(Ry) Nachdem eine 19-Jährige am Donnerstagabend, gegen 20.50 Uhr, an der Haltestelle „Brücke“ in der Amtsseite-Dorfstraße ausstieg, folgte ihr ein zunächst unbekannter junger Mann, der zuvor im selben Bus gesessen hatte. Er lief der19-Jährigen hinterher, umklammerte sie plötzlich und hielt ihr den Mund zu. Währenddessen machte der junge Mann sexuelle Bemerkungen. Die 19-Jährige wehrte sich, trat den Angreifer mehrmals. Als sich zwei Autos dem Tatort näherten, ließ er von seinem Opfer ab und flüchtete in Richtung Amtsseite-Kniebreche. Die19-Jährige, die bei dem Übergriff leicht verletzt wurde, wählte sofort den Notruf. Wenig später konnten eingesetzte Polizeibeamte im Rahmen der Tatortbereichsfahndung einen 15-Jährigen aufgrund der Täterbeschreibung stellen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung ermittelt. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen konnte er die Dienststelle verlassen und wurde durch Polizisten seinen Erziehungsberechtigten übergeben.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!