Dame überfallen – Junge hilft

Ort: Leipzig; OT Paunsdorf, SchlehenwegZeit: 14.11.2016, 12:50 Uhr

Bitterböser Wicht entgehe Deiner Strafe nicht! So dachte wahrscheinlich die Dame (82) die kurz zuvor die unliebsame Bekanntschaft des Mannes in Höhe der Apotheke vom Schlehenweg machte, der ihr die Handtasche entriss. Obwohl die 82-Jährige die Trageriemen der Tasche um ihre Hand gewickelt hatte, blieb ihr keine Chance. Der Unbekannte war von hinten heran geradelt, hatte den Überraschungsmoment genutzt. Er griff die Tasche und mit zog mit solcher Wucht an dieser, so dass die Dame letztlich unter Schmerzen losließ. Anschließend radelte der Räuber weiter. Ein kleiner Junge hatte das Geschehen beobachtet und die Dame bestimmt aufgefordert mit ihm nach Hause zu kommen, um gemeinsam mit seiner Mutti bei der Polizei anzurufen, so die 82-Jährige. Wie vorgeschlagen, so geschah es dann auch. Gemeinsam erstatteten sie Anzeige und erklärten, dass neben der Tasche auch Portmonee samt zweistelligem Geldbetrag, Personalausweis, Krankenkassenkarte, Straßenbahnkarten, Schlüssel und Lesebrille zur Beute des Räubers wurden. Den Mann konnten sie als groß beschreiben, er trug dunkle Kleidung, die Kapuze über den Kopf gezogen. In einer Entfernung von ca. 200 – 300 Metern habe der Räuber dann die Tasche geöffnet und nach den inneren Wertsachen gesehen. Die Polizei ermittelt nun wegen Raubes.Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1, in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (MB)

Wem ist ähnliches geschehen?

Ort: Leipzig; OT MarienbrunnZeit: 14.11.2016, 15:15 Uhr

Nach zweimaligen, energischen Klingeln öffnete die Dame (89) dem Mann, der sich als Mitarbeiter eines Kreditinstitutes ausgab. Dieser drückte daraufhin die Tür kraftvoll auf und stürmte an der Dame vorbei. Kurze Begründung: Er wolle die PIN, die die Dame kürzlich mit einem Brief erhalten habe, prüfen. Er lief aufgeregt durch die Wohnung, verlangte dass die 89-Jährige den Fernseher einschalte, da dazu just in dem Moment ein Bericht liefe. Diesem Verlangen kam die Dame nach, hörte aber wie der Fremde plötzlich in ihrer Schrankwand zu wühlen anfing. Sofort fragte sie nach, sah, dass er nach ihrer Geldkassette griff und stieß ihn zur Seite. Daraufhin schubste er die Dame in den Sessel und flüchtete samt einem Briefumschlag mit einem dreistelligen Geldbetrag. Letztlich blieb der Dame nur, die Polizei zu informieren. Diese hat nun die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen und fahndet nach einem 190 bis 200 cm großen und 55 bis 60 Jahre alten Mann, von kräftiger Statur. Er trug dunkle, zurückgekämmte Haare und wirkte gepflegt. Außerdem trug er einen schwarzen dreiviertellangen Wollmantel und darunter ein dunkles Oberteil. Seine Schuhe waren schwarz und sehr massiv.Wem ist ähnliches geschehen? Wer konnte einen Mann beobachten, auf den die Beschreibung passt?Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1, in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666 zu melden. (MB)

Quelle: PD Leipzig

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!