Auf dem Stadtkurs in Marrakesch zeigten die Formel E und das Team ABT Schaeffler Audi Sport eine gelungene Afrika-Premiere. In Großbritannien feierte das Audi-Kundenteam Tockwith Motorsports mit dem R8 LMS ultra den Titelgewinn in der Dunlop Endurance Championship, in Japan gelang Hitotsuyama Racing ein Sieg beim Saisonfinale der Super GT.

Punkte für ABT Schaeffler Audi Sport bei Afrika-Premiere der Formel E

Mit dem zweiten Saisonlauf feierte die Formel E eine gelungene Afrika-Premiere. Auf dem 2,971 Kilometer Stadtkurs in Marrakesch am Rande der UN-Klimakonferenz „COP22“ holte das Team ABT Schaeffler Audi Sport insgesamt 18 Punkte. Daniel Abt – von Startplatz fünf ins Rennen gegangen – kam nach 33 Runden als Sechster ins Ziel. Sein Teamkollege Lucas di Grassi belegte im Rennen Platz fünf und sicherte sich den zweiten Platz in der Fahrerwertung. Der Brasilianer war nach einem Verbremser im Qualifying nur von Startplatz zwölf ins Rennen gegangen und glänzte ähnlich wie beim Saisonauftakt in Hongkong mit einer Aufholjagd. Weiter geht es für di Grassi bereits am nächsten Wochenende mit dem Saisonfinale der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Bahrain, das gleichzeitig nach 18 Jahren das Ende der Sportwagen-Ära bei Audi bedeutet. In der Formel E findet Mitte Februar der dritte Lauf für das Team ABT Schaeffler Audi Sport in Buenos Aires/Argentinien statt

Quelle: Audi Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!