– Das 19. Internationale Trabantfahrer Treffen im 60. Jubiläumsjahr

         – Neuer Veranstaltungsort: Sachsenring Werk II

Vom 16. – 18. Juni 2017 findet das inzwischen 19. Internationale Trabantfahrertreffen in der Trabant-Heimat Zwickau statt.

Die Organisatoren (August Horch Museum, Intertrab e.V., Motorsportclub Zwickau e.V. und Motorsport Sachsen Zwickau e.V.) sowie die Stadt Zwickau warten 2017 mit einigen Neuerungen auf. Allen voran ist der Veranstaltungsort zu nennen. Dem kleinen Zweitakter wird dort gehuldigt, wo er einst endmontiert wurde – auf dem Gelände des Sachsenring Werk II, in unmittelbarer Nähe zum Museum.

Damit, so sind sich die Veranstalter einig, soll eine bestmögliche Umsetzung der Authentizität erreicht werden. Somit bietet sich eine einmalige Chance für die Teilnehmer auf reale Empfindungen der Trabant-Ära. Schließlich erzählen nur authentische Orte Geschichte, sind glaubwürdig und repräsentieren in einmaliger Art und Weise wertvolle Erinnerungskultur, ermöglichen emotionale Zeitreisen und historische Wiedererlebbarkeit.

Haupt-Attraktion wird wenige Tage zuvor die Eröffnung des neuen Museums-Gebäudes sein, in dem die Nachkriegs-Automobilentwicklung in all ihren Facetten zu erleben sein wird. Besonders intensiv wird die Geschichte des Trabant dargestellt.

Der Freitag des ITT-Wochenendes ist klassischerweise der Anreisetag, an dem es vor allem entspannt zugeht.

Für den Samstag, werden die Organisatoren in den nächsten Monaten folgende Ideen weiterentwickeln und vorbereiten:

  • Museumsrundgänge und Spezialführungen im neueröffneten Erweiterungsbau
  • Sonderschau zu Prototypen der DDR-Entwicklung
  • Initiierung einer Baujahr-Reihe aus 33 Jahren Trabant-Produktion

(aus jedem Jahr ein Trabi)

  • Produktionspfad und historische Führungen über das (Betriebs-)Gelände
  • Trabi-Kino (am Tag eher Dokumentationsfilme, am Abend ist ein Spielfilm denkbar)
  • Traditionelle Fahrzeugbewertung
  • Familienangebote, besonders für Kinder: Es wird u.a. Karussells, Autoschleife, Feuerwehr-Angebote… und weitere Überraschungen geben.

Ehemalige Sachsenringwerker werden am Samstag Morgen zu einem Frühschoppen eingeladen, zu dem Speisen aus der Betriebskantine des VEB Sachsenring alte Erinnerungen wecken werden. Selbstverständlich ist auch für alle anderen Teilnehmer kulinarisch, inkl. begehrtem Frische-Brötchen-Service, bestens gesorgt.

Die Band Update 4 und ein DJ werden mit musikalischer Umrahmung für Stimmung sorgen.

Ein Aufschlagen von Zelten wird auf den Rasenflächen im Gelände ebenso möglich sein, wie das Parken von Camping-Anhängern oder Wohnmobilen.

Am Abreise-Sonntag ist ein Abschluss-Gruppenfoto auf der Fläche des Werk II geplant. Das Foto können die Teilnehmer, zusammen mit der Treffen-Medaille „60 Jahre Trabant“, gleich mit in ihre Heimat nehmen.

Die August Horch Museum Zwickau gGmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die von der Stadt Zwickau und der AUDI AG im Dezember 2000 gegründet wurde. Die Geschäftsanteile werden zur Hälfte von den beiden Gesellschaftern gehalten. Zweck der Gesellschaft ist der Betrieb des August Horch Museums und die Dokumentation der Geschichte des Automobilbaus in Zwickau.

Quelle: August Horch Museum Zwickau gGmbH

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!