Mit dem vierten Saisonsieg beim achten Lauf zur WEC Langstrecken-Weltmeisterschaft verteidigten die amtierenden Weltmeister Timo Bernhard aus Bruchmühlbach-Miesau, Brendon Hartley (NZ) sowie Mark Webber (AUS) den Hersteller-WM Titel für Porsche. Beim 6-Stunden-Rennen in Shanghai fuhr das Porsche 919 Hybrid-Trio bereits im Training die Bestzeit und hatte im Ziel nach 195 Runden einen Vorsprung von 59,785 Sekunden auf die zwei Toyota-Teams mit Mike Conway (GBR), Kamui Kobayashi (JPN) und Stéphane Sarrazin (FRA) sowie Sébastian Buemi (CH), Anthony Davidson (GB) und Kauzuki Nakajima (JPN). Die diesjährigen Le Mans-Sieger Marc Lieb (Ludwigsburg), Romain Dumas (F) und Neel Jani (CH) belegten im zweiten Porsche 919 Hybrid den vierten Rang und verteidigten mit 152 Punkten die Führung in der Fahrer-WM nach 8 von 9 Läufen vor den Toyota-Piloten Mike Conway, Kamui Kobayashi und Stéphane Sarrazin mit 135 Zählern. Die Sieger Bernhard, Hartley und Webber verbesserten sich mit dem Sieg in Shanghai mit 119,5 Punkten auf den vierten Gesamtrang. In der Marken-WM verteidigte Porsche mit sechs Saisonsiegen den Hersteller-WM Titel und führt mit 301 Punkten vor Audi mit 222 sowie Toyota mit 207 Zählern. Das WEC-Finale findet am 19. November mit dem 6-Stunden-Rennen in Bahrain statt. Weitere Informationen über die WEC gibt es im Internet unter www.FIAWEC.com .

 Quelel Text und Foto : Michael Sonnick

 Foto : Mit sechs Saisonsiegen verteidigt der Porsche 919 Hybrid den Hersteller-WM Titel in der WEC

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!