Am 29. Oktober 2016 findet die zweite Vorlesung der WHZ Kinderuni statt. Thomas Mehlhorn referiert dabei zum Thema Recycling und gibt Tipps, wie sich vermeintlicher Müll wiederverwenden lässt. Anmeldungen sind weiterhin möglich.

Recycling – oder was wird aus meinem alten Fahrradreifen? In der kommenden Kinderuni-Vorlesung erfahren alle großen und kleinen Besucher wie man aus alten oder weggeworfenen Dingen wieder etwas Neues herstellen kann. Referent Thomas Mehlhorn zeigt, wie alte Reifen, Kabel oder auch Papas ausrangiertes Auto in kleine Stücke zerteilt und je nach Material sortiert werden, um das Ganze schließlich wieder in etwas Neues verwandeln zu können.Thomas Mehlhorn studierte Versorgungs- und Umwelttechnik, Studienrichtung Umwelttechnik und Recycling an der Westsächsischen Hochschule Zwickau. 2009 fertigte er seine Diplomarbeit an der Fakultät Physikalische Technik/Informatik an der Professur Verfahrenstechnik und Recyclingtechnik an. Seit 2010 ist er dort als Ingenieur in Drittmittelforschungsprojekten tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Wassereinigung, insbesondere der Wasseraufbereitung in Intensivfischzuchtanlagen, Gasreinigung, insbesondere der Biogasentschwefelung sowie der Entwicklung von Konzepten für Kraft-Wärme-Kälte-Nutzungs-SystemeBei der Vorlesung am kommenden Samstag handelt es sich um die zweite von insgesamt vier Kindeuni-Vorlesungen in diesem Semester an der WHZ. Eine Anmeldung ist weiterhin möglich. Die Vorlesungen richten sich an Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Vorlesungen finden immer samstags, 10 Uhr, im Hörsaalgebäude auf dem Campus Scheffelstraße 39 in Zwickau statt. Anmeldung und weitere Informationen: www.fh-zwickau.de/kinderuniDie kommenden Veranstaltungen:Samstag, 29. Oktober 2016 | 10 Uhr | Thomas Mehlhorn Recycling – oder was wird aus meinem alten Fahrradreifen?Samstag, 26. November 2016 | 10 Uhr | Jan van Koningsveld Kopfrechen-Tipps vom WeltmeisterSamstag, 21. Januar 2017 | 10 Uhr | Christoph Laroque Wer nix kapiert, der simuliert

Quelle: Westsächsische Hochschule Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!