Bad Elster/CVG. Diese windigen Herbsttage drehen vieles um: In den Straßen wirbeln Gruselclowns, wallonischer Widerstand blockiert das EU-Parlament und RB Leipzig tanzt sich auf Platz 2 in der Bundesliga! Bei so viel verdrehter Realität bietet die Kultur- und Festspielstadt Bad Elster zumindest ein verlässliches Angebot aus Kultur & Erholung. Hier daher unser weltverbindendes, tanzendes und komödiantisch gruselndes Herbstangebot für die Woche vom 1. bis 6. November:

Am Dienstag, den 1. November präsentiert der 3D-Fotograf Stephan Schulz um 19.30 Uhr im Königlichen Kurhaus Bad Elster atemberaubende Eindrücke und Bilderwelten des südlichen Afrikas „Von Kapstadt bis zum Killimanjaro“. Der bekannte Fotograf und Filmemacher zeigt eine imposante Traumreise durchs südliche Afrika: Aus der Luft, an Land und unter Wasser! Sie beginnt in Kapstadt und endet auf dem Gipfel des Kilimanjaro. Dazwischen liegen bekannte Traumziele wie die roten Dünen der Namibwüste, die donnernden Victoriafälle oder die gigantische Gnu-Migration der Serengeti. Noch spannender sind die unbekannteren Seiten wie die bunten Unterwasserwelten des Tanganjika- und Malawisees oder die südafrikanische Wild Coast mit ihrem Sardine Run – dem spektakulärsten Tierereignis des Kontinents. An den großartigsten Naturschauplätzen mit ihren ergreifenden Jagden, Dramen, Kämpfen aber auch romantischen und lustigen Aspekten begegnete Stephan Schulz Löwenforschern, Haiflüsterern, Betreibern einer Tierauffangstation oder den Naturvölkern, die versuchen ihren Lebensraum mit der Wildnis zu teilen. Vier Jahre Produktionszeit – Noch nie hat Stephan Schulz eine Live 3D-Reportage so aufwendig produziert. Ihm gelang es in diesem Projekt, die spannendsten Über- und Unterwasserwelten Afrikas zu filmen. Dies ist umso interessanter, weil damit auch die beiden größten Tiermigrationen der Welt unmittelbar verbunden sind. Kaum jemand hat Afrika bislang aus diesem Anspruch heraus dokumentiert.

Am Mittwoch, den 2. November gastiert um 19.30 Uhr die renommierte Pianisten-Legende Peter Rösel aus Dresden in der neuen Klavierreihe „Tastenzauber“ im König Albert Theater Bad Elster. Unter dem Titel „Herbstromantik“ präsentiert er ein erlesenes Programm zeitloser Klassiker. Peter Rösel war nicht nur erster Deutscher Preisträger des Tschaikowski-Wettbewerbs Moskau und des Klavierwettbewerbs Montreal, sondern erspielte sich eine internationale Karriere, die ihn bis heute in die Musikzentren aller Kontinente führt. Dabei musiziert er in allen wichtigen Konzertsälen der Welt, bei den bedeutendsten Festivals und mit den renommiertesten Dirigenten. Mozarts berühmteste Klaviersonate KV 331 in A-Dur wird mit ihrem gesanglichen Variationssatz und dem rasanten „Türkischen Marsch“ im Finale überleiten zur stimmungsvollen Fantasie c-Moll KV 475 und der sich anschließenden Sonate KV 557. Von Carl Maria von Weber, mit dessen Cousine Constanze Weber Mozart verheiratet war, wird die schwungvolle „Aufforderung zum Tanz“ op. 65 erklingen, die der frischverheiratete Carl Maria 1819 seiner Frau, der Sängerin Caroline Brandt, widmete. Neben der Musik der Wiener Klassik pflegt der Schumann-Preisträger Peter Rösel besonders die Kompositionen des Spätromantikers Johannes Brahms: Die schwelgerisch-drängenden Rhapsodien h-Moll und g-Moll op. 79 werden dem verträumt-verinnerlichten Intermezzo Es-Dur op. 117 Nr. 1 gegenübergestellt. So erwartet Sie in der besonderen Aura des König Albert Theaters ein herbstlich-romantischer Klavierabend auf Weltklasseniveau – herzlich willkommen!

Am Freitag, den 4. November öffnet sich um 19.30 Uhr der Vorhang für die »Große Johann-Strauß-Gala« im König Albert Theater Bad Elster. Die Produktion mit dem Chursächsischen Hofballverein und dem Chursächsischen Salonorchester präsentiert dabei im prachtvollen Ambiente des König Albert Theaters wieder ein unterhaltsames musikalisch-tänzerisches Potpourri im Glanze der großen Melodien von Johann Strauß. Auf dem Programm dieser musikalischen Reise im König Albert Theater stehen wieder zahlreiche Weltklassiker der Strauß-Dynastie: Neben dem berühmten Walzern »Rosen aus dem Süden« und »Wein, Weib und Gesang«, dem »Egyptischen« und dem »Persischen Marsch« zeigen auch die Polkas »Unter Donner und Blitz« oder »Feuerfest« sowie der schwungvolle »Cachucha-Galopp« die Vielfalt der Kompositionskunst in der Strauß-Familie. Die dazu hinreißend inszenierten Choreographien des Chursächsischen Hofballvereins geben der »Großen Johann-Strauß-Gala« in Bad Elster dabei die besondere und reizende Note, welche beim spritzigen »Can Can« oder dem feurigen »Säbeltanz« ihren Höhepunkt erreicht. Abgerundet wird das bunte Programm durch heiter-feurige Orchesterwerke des Chursächsischen Salonorchesters.

TIPP DER WOCHE!

Am Samstag, den 5. November öffnet Bad Elster um 19.30 Uhr den Vorhang für einen internationalen Weltstar: Herzlich willkommen Ute Lemper! Die heute in New York lebende, reizende Diva aus Münster war in ihrer steilen Karriere bereits auf den bedeutendsten Bühnen der Welt zu sehen – als Sängerin, Kabarettistin und Schauspielerin. Ihr aktuelles Konzertprogramm zum neuen Album »The 9 Secrets« ist eine poetische Symphonie der Wörter. Von ausgewählten Kapiteln des Paulo-Coelho-Buchs»„Die Schriften von Accra« inspiriert, verrückt sie künstlerisch die Kontinente. Scheinbar gegensätzliche musikalische Weisen verzahnen sich, weiten sich aus und schaffen ein einzigartig-spannendes und berührendes Universum der Töne. Hier destilliert der Weltstar die leidenschaftliche Mischung aus arabischer Musik, europäischen Chanson-Einflüssen und Bossa Nova zu detailreichen Song-Gemälden, die auf dem tiefen, emotionalen Musikverständnis der Künstlerin fußen. Die eigentlich disparaten musikalischen Sozialisationen der aus Tunesien, Amerika, Frankreich Griechenland und dem Libanon stammenden Musiker schaffen einen wunderbar einladenden und überraschend stringenten Ensemble-Sound. Natürlich steht dabei ihre Stimme im Vordergrund. Kein Groove, der von den Wörtern ablenkt, wird gesetzt. Kein Arrangement ist vorhersehbar, die Texte werden nicht in Gefangenschaft genommen. Vorhang auf für Ute Lemper und ein ganz besonders Konzert!

Am Sonntag, den 6. November öffnet sich um 15.00 Uhr der Vorhang für Peter Colleys Erfolgskrimi „Gänsehaut“ im König Albert Theater Bad Elster. Diese spannende Inszenierung der Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig mit den renommierten Schauspielern Christiane Rücker, Michaela Schaffrath, Egon Brennecke und René Oltmanns in der Regie von Florian Battermann bietet beste Theaterunterhaltung! So kann sich das Publikum Bad Elsters auf einen Comedy-Thriller aus spannendem Krimi und unterhaltsamer Komödie mit völlig überraschendem Ausgang freuen. Nach dem Aufenthalt in einer Nervenklinik wird Jane Sanderson von ihrem Gatten Greg zur Erholung in ein Bauernhaus gebracht. Bereits bei der ersten Besichtigung des neuen Heims verfällt Jane jedoch in ihre alten Muster. Angst überkommt sie und nur mit größter Mühe kann sie ihre Panikattacken in den Griff bekommen. Auch Gregs Bemühungen um Verständnis und Fürsorge erreichen spürbar Grenzen. Als sich dann auch noch der Besuch von Gregs herrischer Schwester ankündigt, droht die Stimmung endgültig zu kippen. Unheimliche Dinge geschehen und drohen, die labile Frau endgültig in den Wahnsinn zu treiben…

Abgerundet wird das herbstliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder unter www.badelster.de

VORSCHAU BAD ELSTER

Di 08.11. | 19.30 Uhr | Königliches Kurhaus

WOLGA KOSAKEN (RUS) Russische Folklore

Mi 09.11. | 19.30 Uhr | König Albert Theater

»EINE KLEINE NACHTMUSIK«

Serenade in historischen Kostümen & Kerzenschein

Fr 11.11.  | 19.30 Uhr | König Albert Theater

NORA LANTEZ COMPAGNIA (ARG):

»Eine andalusische Nacht« Flamenco-Show

Sa 12.11.  | 19.30 Uhr | König Albert Theater

MARKUS MARIA PROFITLICH:»Schwer im Stress!« Comedy

So 13.11. | 19.00 Uhr | König Albert Theater

»ABBA – THE BEST«

Europas erfolgreichste ABBA-Show

Mi 16.11. | 14.30 Uhr | König Albert Theater

»CARMEN« Oper von Georges Bizet

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH Bad Elster

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!