Einbrüche in Gartenlauben in Glauchau

Einbrüche in Gartenlauben in Glauchau

Glauchau – (am) Einbrecher sind übers Wochenende in zwei Gartenlauben an der Straße An der Sachsenlandhalle eingedrungen. Die Räume wurden durchwühlt und u. a. Werkzeug entwendet, wobei sich der Stehlschaden auf insgesamt ca. 30 Euro beläuft. Der angerichtete Sachschaden summiert sich auf ca. 300 Euro.Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Einbrüche in Gartenlauben in Glauchau 1
Respektabler Podestplatz für Zeltner BORN2DRIVE Porsche belegt bei Saisonfinale den 3. Platz

Respektabler Podestplatz für Zeltner BORN2DRIVE Porsche belegt bei Saisonfinale den 3. Platz

Ruben und Petra Zeltner (beide Lichtenstein) sicherten sich mit ihrem Porsche 911 GT3 beim Saisonfinale der Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) im bayrischen Bäderdreieck rund um Bad Griesbach den 3. Gesamtrang. Die ersten beiden Plätze gingen an die beiden Skoda Fabia R5 von Fabian Kreim (Fränkisch-Crumbach) und Dominik Dinkel (Rossach).

Etwas verhalten gestaltete sich der Start für das Lichtensteiner Ehepaar, die nach den ersten 4 Wertungsprüfungen am Freitag lediglich auf Platz 6 zu finden waren. „Nachdem wir die Scheinwerfer zum ersten mal angeschaltet hatten, begann die Batterielampe zu leuchten, was wohl auf ein Problem der Lichtmaschine hindeutete“, erklärte Zeltner im Service des ersten Abends. So musste sich das sächsische Rallye-Ehepaar teils mit flackernden Leuchten im Dunkeln den passenden Weg bahnen, um das Etappenziel zu sehen. „Mein Erzrivale im Porsche, Rainer Noller, liegt lediglich 15 Sekunden vor uns. Das gibt mir für den morgigen 2. Tag die passende Motivation“, so Zeltner weiter. Über Nacht wurde so aus dem sächsischem Lichtenstein eine neue Lichtmaschine importiert, die dann am Samstagmorgen im ersten Service eingebaut wurde.Danach begann für beide Zeltners die Aufholjagd. Bereits beim ersten Durchgang der Königsprüfung „San Salvator“ gelang den beiden die drittschnellste Zeit. Damit nahmen sie ihrem Porsche-Gegner bereits 9 Sekunden ab und verbesserten sich auf den 5. Gesamtrang. Zwei weitere gute Zeiten auf den Wertungsprüfungen 8 und 9 ließen den Podestplatz erobern – und Rainer Noller auf Platz 4 verdrängen. „Der Kampf mit Rainer macht wirklich viel Spaß – und der Bursche ist verdammt hartnäckig“, resümierte Ruben im Nachmittagsservice. Auf den letzten beiden Prüfungen hielt Ruben seinen Porsche-Rivalen auf Schlagdistanz. „Unter normalen Bedingungen ist gegen die starken R5-Fahrer kein Land zu sehen. Viele feuchte Abzweige und natürlich auch einige Schotterpassagen spielen uns dabei nicht unbedingt in die Karten“, so Ruben Zeltner im Ziel. „Es war eine schöne Rallye und es hat uns viel Spaß gemacht, hier wieder mit dabei zu sein. Wir werden im kommenden Jahr mit unserem eigenen Porsche bei ausgesuchten DRM-Läufen an den Start gehen. Danke an die Truppe von BORN2DRIVE sowie alle Sponsoren und Technikpartner, die uns auch in diesem Jahr tatkräftig unterstützt haben“, betont der Lichtensteiner. Quelle: PZ Motorsport / Fotos: Sascha Dörrenbächer

Unfallflucht – Zeugen gesucht in Neukirchen/Pleiße

Unfallflucht – Zeugen gesucht in Neukirchen/Pleiße

Neukirchen/Pleiße – (am) Großen Sachschaden hinterließ am Sonntag, gegen 16 Uhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer, in dem er gegen einen am Fahrbahnrand der Werdauer Straße parkenden Audi A6 stieß. Das Fahrzeug wurde an der kompletten linken Seite stark beschädigt, der Unfallverursacher verließ den Unfallort. Sachschaden: ca. 3.500 Euro.Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Unfallflucht – Zeugen gesucht in Neukirchen/Pleiße 3
Sandro Cortese feiert als Dritter sein bestes Saisonergebnis

Sandro Cortese feiert als Dritter sein bestes Saisonergebnis

Beim Großen Preis von Australien hat Kalex-Pilot Sandro Cortese aus dem oberschwäbischen Berkheim mit dem dritten Platz im Moto2-Rennen sein bestes Saisonergebnis erzielt. Der 26-jährige Moto3-Weltmeister von 2012 verpasste auf der 4,448 km langen Rennstrecke auf Phillip Island nach 25 Runden nur um 0,53 Sekunden seinen ersten Moto2-Erfolg. Den feierte der Schweizer Thomas Lüthi ganz knapp nur mit 0,01 Sekunden vor dem Italiener Franco Morbidelli (beide Kalex). Jonas Folger (Schwindegg) und Marcel Schrötter (Pflugdorf) belegten den sechsten bzw. neunten Rang. In der WM-Wertung nach 16 von 18 Rennen hat sich Cortese mit 61 Punkten auf den 13. Gesamtrang verbessert. Bester Deutscher Fahrer ist Folger mit 143 Zählern auf dem siebten Rang, Schrötter liegt mit 58 Punkten auf Rang 15 im Klassement. Weltmeister Johann Zarco (Frankreich/Kalex) belegte in Australien den 12. Platz und führt mit 226 Punkten vor Sieger Lüthi mit 204 sowie dem Spanier Alex Rins mit 201 Punkten, der im Rennen stürzte. Beim Moto-GP Rennen feierte der Brite Cal Crutchlow (LCR-Honda) mit 4,218 Sekunden Vorsprung vor dem Italiener Valentino Rossi (Yamaha) seinen zweiten Saisonsieg. Weltmeister Marc Marquez (Spanien/Honda) stürzte in Führung liegend. Mit 31,809 Sekunden Rückstand wurde Stefan Bradl (Zahling) als bester Aprilia-Pilot Elfter. In der WM führt Marquez mit 273 Punkten vor Rossi mit 216 Zählern. Stefan Bradl liegt mit 60 Punkten auf dem 16. Rang. In der Moto3-Klasse siegte Weltmeister Brad Binder (KTM/Südafrika) mit 5,937 Sekunden vor dem Italiener Andrea Locatelli (KTM). Der 20-jährige Philipp Öttl (Ainring/KTM) vom Schedl GP Racing Team kämpfte in einer Gruppe um den dritten Platz und belegte mit 10,979 Sekunden Rückstand den 14. Rang. In der WM-Wertung führt Binder souverän mit 294 Punkten vor dem Italiener Enea Bastiannini (Honda) mit 164 Zählern. Philipp Öttl ist mit 77 Punkten WM-Zwölfter.

Für die nächstjährige MotoGP-Saison 2017 wurde der vorläufige Terminkalender veröffentlicht. Der Motorrad Grand Prix von Deutschland soll vom 14. bis 16. Juli 2017 auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal in der Nähe von Chemnitz stattfinden. Seit dem 17. Oktober läuft der Ticket-Vorverkauf im Online-Shop unter www.srm-sachsenring.de bzw. unter der Ticket-Hotline 03723-499911.

Text :  Michael Sonnick, Dieselweg 5, 67117 Limburgerhof

Foto : Der Moto3-Weltmeister von 2012 Sandro Cortese (Berkheim/Kalex) wurde in Australien Dritter im Moto2-Rennen (Foto von Hartmut Reuschel)

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Sandro Cortese feiert als Dritter sein bestes Saisonergebnis 5
Chemnitz OT Sonnenberg – Frau sexuell bedrängt/Tatverdächtiger am Tatort gestellt

Chemnitz OT Sonnenberg – Frau sexuell bedrängt/Tatverdächtiger am Tatort gestellt

(SR) In der Hainstraße ist eine 26-jährige Frau am Sonnabend gegen 7.45 Uhr sexuell bedrängt worden. Die 26-Jährige war in Richtung Stadtzentrum unterwegs, als sie in Höhe eines ehemaligen Kinos von einem ihr unbekannten Mann angesprochen wurde. Die Frau ging nach ihrer Aussage nicht weiter auf das Gespräch ein und lief weiter. Der Unbekannte folgte ihr und bot ihr Alkohol und Tabak an. Schließlich habe der Mann ihr im Bereich einer Hofeinfahrt den Weg versperrt und sie in eine Ecke gedrängt. Dort versuchte er sie ihren Angaben zufolge zu küssen, berührte sie unsittlich und entblößte sich. Ein Passant, den die Frau um Hilfe gebeten hatte, rief die Polizei. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen (27) noch am Tatort vorläufig fest. Nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft aus dem Gewahrsam entlassen. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Chemnitz OT Sonnenberg – Frau sexuell bedrängt/Tatverdächtiger am Tatort gestellt 7