Für die kalte Jahreszeit wird heiße Rennaction empfohlen

Wie jedes Jahr stehen den echten Motorsportfans am Saisonende wieder schwere Wochen bevor. Doch das muss nicht sein, denn zur Überbrückung der Winterpause gibt es ja glücklicherweise Motocross in der Halle, das sogenannte Supercross. So zum Beispiel das 14. Int. ADAC Sachsen Supercross Chemnitz, welches in diesem Jahr am25. und 26. November in der Chemnitz Arena über die Bühne gehen wird. Mit kurzen knackigen Rennen, knallharter Action, einem Rahmenprogramm mit Licht- und Laser-Shows sowie atemberaubenden Freestyle-Darbietungen wird ein Supercross zum Event für Jung und Alt sowie für die ganze Familie. Und das alles in lockerer Atmosphäre unterm schützenden Hallendach und auf einem festen Tribünenplatz – Herz, was willst du mehr.

Auch im Winter 2016/2017 ist Chemnitz eine von vier Stationen des ADAC SX Cups. Zu diesem gehören des Weiteren Stuttgart, München und Dortmund, womit Chemnitz wieder der einzige Austragungsort in den neuen Bundesländern ist.

Im vorigen Jahr gewann in der Top-Klasse SX1 der US-Amerikaner Austin Politelli am Freitagabend und tags darauf der Franzose Gregory Aranda. Da beide jedoch zu unkonstant waren, holte sich Jace Wayne Owen, ebenfalls aus den USA, mit zwei zweiten Tagesrängen den supercrossigen Adelstitel „König von Chemnitz“. Am Saisonende wurde Greg Aranda seiner Favoritenstellung dennoch gerecht und verteidigte seinen Meistertitel.

Die direkte Nachwuchsklasse SX2 dominierte der spätere Gesamtsieger Iker Larranaga aus Spanien und wurde somit „Prinz von Chemnitz“.

Mit dem Bad Schlemaer Dominique Thury und Stephan Büttner aus Schkölen waren in beiden Klassen zwei schlagkräftige Lokalmatadore am Start. Allerdings hatten sie ausgerechnet bei ihrem Heimspiel viel Rennpech, doch mit zwei Podestplätzen beim Finale in Dortmund und damit Endrang sechs stellte „Nique“ Thury seine Klasse eindrucksvoll unter Beweis. Bei Stephan Büttner sprang am Ende sogar der Bronzerang im Cup heraus. Beide werden auch Ende November 2016 die Chemnitz Arena wieder rocken.

In der SX3 der elf- bis 14-Jährigen war der Chemnitzer Justin Trache mit einem Sieg und einem zweiten Tagesrang der Beste.

Nachdem Chemnitz vor zwei Jahren mit dem Novum einer Tunneldurchfahrt aufwarten konnte, damit die längste Strecke im SX-Kalender zu bieten hatte und sich diese auch 2015 bewährt hat, wird man den Fans diesen Extra-Kick auch in diesem Jahr wieder bieten.

Tickets für das 14. Int. ADAC Sachsen Supercross Chemnitz am 25. und 26. November 2016 gibt es direkt bei der Messe Chemnitz (Messeplatz 1, 09116 Chemnitz), dem Ticketservice der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren GmbH (Markt 1, 09111 Chemnitz), in allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen sowie über die Ticket-Hotline 0371 38038380 (Ortstarif). Weitere Informationen unter www.supercross-chemnitz.de.

Ablauf und Ticketpreise

Freitag, 25.11.2016

                                               „Happy Friday”                        „Six Pack Freitag” (nur im VVK)

Einlass:     18:00 Uhr                 Kategorie 1:   51,00 €                Kategorie 1:   47,00 €

Beginn:     20:00 Uhr                 Kategorie 2:   41,00 €                Kategorie 2:   37,00 €

Ende:        ca. 24:00 Uhr           Kategorie 3:   28,00 €                Kategorie 3:   24,00 €

Samstag, 26.11.2016

                                               Normal Samstag                      „Six Pack Samstag” (nur im VVK)

Einlass:     16:00 Uhr                 Kategorie 1:   57,00 €                Kategorie 1:   54,00 €

Beginn:     18:00 Uhr                 Kategorie 2:   47,00 €                Kategorie 2:   43,00 €

Ende:        ca. 22:00 Uhr           Kategorie 3:   33,00 €                Kategorie 3:   29,00 €

Das Angebot:

Gönnen Sie sich einen Abend zu sechst! Mindestens sechs Freunde, Fans, Kumpels, Kolleginnen oder Kollegen kommen zum SX und zahlen für ihr Ticket in der Kategorie 1 nur 47,00 €/54,00 € (Fr./Sa.), in der Kategorie 2 nur 37,00 €/43,00 € und in der Kategorie 3 nur 24,00 €/29,00 €. Achtung! Die Angebote „Six Pack Freitag“ und „Six Pack Samstag“ gelten nur im Vorverkauf und nicht an der Abendkasse.

Kinder bis 6 Jahre haben in Begleitung Erwachsener freien Eintritt. Ermäßigten Eintritt erhalten Kinder bis 14 Jahre. Inhabern der Freie-Presse-Karte wird in den Geschäftsstellen der Freien Presse ein Rabatt gewährt.

An beiden Veranstaltungstagen gilt das Kombiticket; das heißt, die Eintrittskarte für das 14. Int. ADAC Supercross Chemnitz gilt am Tag der Entwertung als einmaliger Fahrausweis für Hin- und Rückfahrt auf allen Bus- und Straßenbahnlinien sowie in den Zügen des Nahverkehrs im Verbundraum VMS. Weitere Infos dazu unter www.vms.de.

Quelle: Thorsten Horn

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!