Neukirchen/Pleiße – (ow) Am Dienstag, gegen 2:30 Uhr kam es im Bereich des Kreisverkehrs S 290/S 289 zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Ein 51-Jähriger war auf der S 290 aus Richtung Schmölln in Richtung Neukirchen unterwegs und war mit seinem Sattelzug Mercedes über die Mittelinsel des Kreisverkehrs vor Neukirchen gefahren. In der Weiteren Folge kam der Mercedes nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß mit der Front der Zugmaschine gegen die Böschung. Aus eigener Kraft konnte der Sattelzug nicht weiterbewegt werden. Die Straße musste zur Bergung für mehrere Stunden gesperrt werden. Gegen 7 Uhr begann der Verkehr langsam wieder zu fließen.Es entstand ein Sachschaden von ca. 11.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Zur Beseitigung auslaufender Betriebsmittel war die Freiwillige Feuerwehr Neukirchen im Einsatz.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!