Zwickau – (am) Die Polizei wurde am Dienstag, gegen 23:25 Uhr in das Heim für Asylbewerber auf der Kopernikusstraße gerufen. Dort war es zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 23-jährigen Tunesier und weiteren Heimbewohnern gekommen. Der 23-Jährige hatte nach einem verbalen Streit versucht Mitbewohner mit einem Messer zu verletzen, konnte aber mit Hilfe des Sicherheitspersonals davon abgehalten und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Ein Heimbewohner ist bei dem Gerangel an der Hand leicht verletzt worden. Der stark alkoholisierte und äußerst aggressive Tatverdächtige wurde anschließend in Gewahrsam genommen. Bei der Durchsuchung des Mannes fanden die Polizisten ein Handy, welches aus einer Raubstraftat vom 16. September stammt. Hierbei wurde einem 66-Jährigen auf der Crimmitschauer Straße das Mobiltelefon nach einem kurzen Wortwechsel sowie Handgemenge entrissen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!