Einbruch und Diebstahl im Raum Zwickau

Einbruch und Diebstahl im Raum Zwickau

Einbruch

Crimmitschau – (am) Unbekannte stiegen in der Zeit von Freitagnachmittag bis Montagmorgen in eine Ausbildungsstätte auf der Zwickauer Straße ein und durchwühlten die Büroräume. Der genaue Stehlschaden ist bislang noch unbekannt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Räder gestohlen

Limbach-Obefrohna – (am) Von einem Skoda Yeti stahlen Unbekannte in der Zeit von Samstagmittag bis Sonntagabend alle vier Räder. Das Auto parkte auf einem Firmengelände an der Burgstädter Straße. Der Stehlschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Der Sachschaden am Fahrzeug ist noch nicht bekannt.Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Einbruch und Diebstahl im Raum Zwickau 1
35. Gartenbahntreffen in Lichtenstein  »kleine Bahnen – ganz groß« auf Fahrt durch die (Mini)Welt

35. Gartenbahntreffen in Lichtenstein »kleine Bahnen – ganz groß« auf Fahrt durch die (Mini)Welt

Es freut sich wieder Groß und Klein auf’s Gartenbahntreffen in der Miniwelt Lichtenstein –

am 24. und 25. September von 10 bis 17 Uhr .

Dies ist ein Fest für die ganze Familie – die Kleinen rennen auf der Wiese neben den Schienen her, um die Züge zu bestaunen, die Großen liegen auf der Wiese, um die besten Fotos zu “schießen“.

Bereits zum 35. Mal lassen Gartenbahner aus Nah und Fern ihre “kleinen Schätzchen” auf den Gleisen (Spurweite 45 mm) der Miniwelt fahren. Es heißt: „Kleine Bahnen ganz Groß“ vorbei an den Metropolen der Welt: Berlin, Dresden, Paris, Sydney, London, Brüssel, New York oder Moskau. Die Besucher erleben die vielen verschiedenen Züge auf fünf „Kontinenten“ in Aktion.

Sie können direkt mit den Eisenbahnern ins Gespräch kommen und mit ihnen fachsimpeln. Da gibt es so viele Fragen zu Baumaterialien, Kniffen und Tricks, Farben und Formen. Zu bestaunen sind mit viel Liebe zum Detail und in unzähligen Stunden selbstgebaute oder erweiterte Modelle. Da leuchten nicht nur die Augen der Eisenbahn-Fans.

Für das Festhalten der außergewöhnlichen Blickwinkel im einzigartigen Ambiente der Miniwelt stellen die Lokführer gern die Signale auf ROT!

Der Besuch vom Minikosmos ist im Eintritt inbegriffen. Zurückgelehnt in den bequemen drehbaren Stühlen erleben die Gäste im klimatisierten 360-Grad-Kino spannende Geschichten für Sternenweltentdecker. Beim Blick auf die 230 Quadratmeter “gewölbte Leinwand“ hat man den Eindruck man ist mittendrin im virtuellen Abenteuer. Dabei reicht das Spektrum vom »kleinen 1×1 der Sterne« über die »Reise von der Erde ins Universum« bis hin zu den »sieben Wundern«. Am Besuchstag kann jede angebotene digitale Show (ca. 25 Minuten) angesehen werden.

Hintergrund:

In der Miniwelt Lichtenstein liegen 600 Meter Gleis der Spurweite 45 mm. Die Züge bewältigen bei einer Fahrt über die gesamte Streckenlänge somit 23 Weichen und 24.000 Schwellen.

Eine Gartenbahn fährt an einem Fahrtag in der Miniwelt (Ø 8,5 h) 42,5 Runden á 600 m 25.500 m = 25,5 km.

Im Ø hat die Miniwelt im Jahr 220 Öffnungstage, d.h. eine Gartenbahn legt pro Jahr 5.610 km zurück, dies entspricht in etwa der Strecke Lichtenstein – Quebec (Kanada) [Luftlinie].

In den 17 Jahren Öffnungszeit der Miniwelt Lichtenstein hat eine Gartenbahn 95.370 km zurückgelegt, d.h. sie hat locker zweimal die Welt umrundet J (Länge des Äquators rd. 40.000 km).

Öffnungszeiten:           täglich 9 – 18 Uhr

Anfahrt:                       A4  – Abfahrt Hohenstein-Ernstthal | A72 – Abfahrt Hartenstein

Buslinien 251 und 152 Haltestelle Miniwelt

Eintrittspreise Miniwelt inklusive digitale Show(s) im Minikosmos

Erwachsene 10 €, Kinder ab 5 Jahre 8 €, Familien 30 € (2 Erw. bis zu 4 Kinder [5-15 J.])

weiterer Service:

den ganzen Tag kostenfrei parken

Schauwerkstatt | Spielplatz | Kinderaktionsfläche am Eiffelturm | Hunde dürfen mit auf „Weltreise“ | behindertengerecht | Gastronomie „Am Tor zur Welt“

Quelle und weitere Informationen: www.miniwelt.de | (037204) 72255

Unfälle im Bereich Zwickau

Unfälle im Bereich Zwickau

Unfallflucht – Zeugen gesucht

Zwickau –(am) Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Samstag auf der Scheffelstraße, in Höhe der Einmündung zur Straße Amseltal, ein Verkehrszeichen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Die genaue Uhrzeit des Unfalls ist unklar.Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Leichtverletzter bei Verkehrsunfall

Crimmitschau – (am) Ein Mitsubishi-Fahrer (22) kam am Montag, gegen 8 Uhr in einer Kurve auf der S 290 (Richtung Crimmitschau) von der Straße ab, überschlug sich und landete im angrenzenden Feld. Der 22-Jährige wurde leicht verletzt. Sachschaden: ca. 5.000 Euro.

Unfall beim Abbiegen

Oberlungwitz – (am) Beim Abbiegen von der Goethestraße nach rechts auf die Hofer Straße stieß am Montag, gegen 6:20 Uhr eine Renault-Fahrerin (26) mit dem dort fahrenden, vorfahrtberechtigten Kradfahrer (46) zusammen. Der 46-Jährige wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3.500 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

 

Unfälle im Bereich Zwickau 3
Volkswagen Motorsport – Das Wochenende

Volkswagen Motorsport – Das Wochenende

1_dsc3408__3_Global RallycrossVolkswagen gewinnt mit Beetle vorzeitig den Hersteller-Titel

Perfektes Wochenende für Volkswagen: Nach dem Sieg von Tanner Foust und Rang vier für seinen Teamkollegen Scott Speed (beide USA) in Seattle steht Volkswagen vorzeitig als Meister der Hersteller-Wertung fest. Den elften Saisonlauf zur Global-Rallycross-Meisterschaft (GRC) gewann Foust vor Sebastian Eriksson (S, Honda) und Joni Wiman (FIN, Honda) und eroberte damit die Tabellenführung von Speed zurück. Somit reisen die beiden Andretti-Teamkollegen mit besten Titel-Chancen nach Kalifornien, wo am 8. und 9. Oktober in Los Angeles (USA) die Entscheidung beim abschließenden „Double-Header“ – zwei vollwertigen Rennen an einem Wochenende – fällt. Für Volkswagen ist es der erste Hersteller-Titel in der US-amerikanischen Rallycross-Meisterschaft, nachdem Scott Speed mit dem bärenstarken Beetle GRC im Vorjahr erstmals den Fahrer-Titel gewonnen hatte.2_dsc1924__1_

4-5003039__1_FIA Rallycross-WeltmeisterschaftBarcelona: Kristoffersson verpasst Podest

Die Erfolgsserie von Johan Kristoffersson (S) ist gerissen. Der Fahrer des Volkswagen Teams RX Sweden hat beim neunten Lauf der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft (WRX) den Sprung auf das Podest verpasst. Zwar hatte der Schwede den Finallauf auf dem 1,13 Kilometer langen Parcours in Barcelona (E) als Dritter beendet, kassierte aber im Anschluss an das Rennen wegen einer Berührung mit einem Konkurrenten eine Strafe und wurde aus der Wertung des abschließenden Durchgangs genommen. In der Fahrer-Weltmeisterschaft liegt Kristoffersson weiterhin auf dem dritten Platz und besitzt bei noch drei ausstehenden Events nach wie vor die Chance auf den Titel. Teamkollege Anton Marklund verpasste den Sprung ins Finale und landete auf dem 14. Rang.

2016-2016_singapore_race_1-02_jean-karl_vernay_91TCR International SeriesSieg in Singapur: Vernay triumphiert vor Comini

Jean-Karl Vernay (F) hat am neunten Rennwochenende der TCR International Series in Singapur mit dem Golf GTI TCR einen Sieg gefeiert. Am Samstag siegte der Fahrer des Volkswagen Kundenteams Leopard Racing vor seinem Teamkollegen Stefano Comini (CH) und Pepe Oriola (E, SEAT). Beim zweiten Lauf am Sonntag belegten Comini und Vernay die Plätze vier bzw. sechs. Gleich mehrere Safety-Car-Phasen verhinderten dabei ein noch besseres Resultat der beiden. Der Sieg ging an Mikhail Grachev (RUS) im Honda Civic TCR. Davit Kajaia (GE) vom Volkswagen Kundenteam Engstler kam auf Rang acht. In der Fahrer-Meisterschaft könnte es derweil spannender kaum sein: Bei noch zwei ausstehenden Rennwochenenden liegt Comini nur zwei Punkte hinter dem Führenden, James Nash (GB). Vernay belegt den vierten Rang, ihm fehlen 28 Punkte auf die Spitze.2016-2016_singapore_race_1-02_jean-karl_vernay_94

Und so geht’s weiter:

24.09.–25.09.2016TCR Benelux, Colmar-Berg (L)

24.09.2016GTI Challenge, Killarney (ZA)

24.09.2016Engen Volkswagen Cup Südafrika, Killarney (ZA)

24.09.2016Global Touring Cars, Kapstadt (ZA)

24.09.–25.09.2016Japanische Formel-3-Meisterschaft, Sugo (J)

24.09.2016Volkswagen Fun-Cup Großbritannien, Anglesey (GB)

24.09.–25.09.2016Volkswagen Fun-Cup Belgien, Colmar-Berg (L)

Quelle: Volkswagen Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Volkswagen Motorsport - Das Wochenende 10
Döbeln – Blitzer in Flammen/Zeugen gesucht

Döbeln – Blitzer in Flammen/Zeugen gesucht

(Wo) In der Nacht zum Montag (19. September 2016), gegen 1.15 Uhr, haben Unbekannte an der Bundesstraße 169 ein fest installiertes Geschwindigkeitsmessgerät in Brand gesetzt. Die Täter entzündeten offenbar einen Reifen am Fuße des Gerätes. Die Flammen griffen dann auf den Blitzer über. Die Freiwillige Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. Die Polizei sucht Zeugen, die zur Tatzeit Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Hinweise werden im Polizeirevier Döbeln unter 03431 659-0 entgegen genommen.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Döbeln – Blitzer in Flammen/Zeugen gesucht 12