(Ry) Die BAB 4 in Richtung Dresden befuhren am Donnerstag (15. September 2016), gegen 17.45 Uhr, ein Pkw VW (Fahrerin: 25) sowie ein Pkw Citroën (Fahrer: 40). Etwa 500 Meter vor der Anschlussstelle Glauchau-Ost kam es zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei der Citroën auf den VW fuhr. Infolge dessen geriet der VW nach links in die Mittelschutzplanke und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Der Citroën kippte wiederum auf die linke Fahrzeugseite und rutschte schließlich in den rechten Seitengraben. Die VW-Fahrerin und ihre Beifahrerin (25) wurden beim Unfall schwer verletzt. Der Fahrer des Citroën erlitt ebenso wie zwei Insassen (m: 35, m: 40) leichte Blessuren. Ein weiterer Insasse (m: 32) im Citroën wurde schwer verletzt. Alle Beteiligten kamen in Krankenhäuser. Im Einsatz war auch ein Rettungshubschrauber.Die BAB 4 blieb im Bereich der Unfallstelle bis gegen 20 Uhr voll gesperrt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mehr als 10.000 Euro.Die Polizei sucht nunmehr Zeugen und bittet um Hinweise. Wer kann Angaben zum Unfallgeschehen machen? Hinweisgeber können sich unter 0371 8740-0 an das Autobahnpolizeirevier Chemnitz wenden.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!