Betrunkene verursachen Verkehrsunfall in Werdau

Betrunkene verursachen Verkehrsunfall in Werdau

Werdau – Am Samstag, kurz vor Mitternacht, erfolgten mehrere Zeugenhinweise, wonach ein Citroen Berlingo mit polnischem Kennzeichen einen Verkehrsunfall verursachte und trotz platten Reifens weiterfuhr. Durch sofort eingesetzte Beamte konnte das Fahrzeug mit Insassen festgestellt werden. Dabei wurde bekannt, dass der Citroen auf der Holzstraße offenbar mit dem Bordstein kollidierte und so ein platter Reifen entstand. Daraufhin kam es zu einem Fahrerwechsel der beiden männlichen Insassen (43 und 30 Jahre). Anschließend wurde die Fahrt über die Stadtgutstraße, Kantstraße bis letztendlich zur Gartenstraße fortgesetzt. Dabei wurde der Straßenbelag durch das Fahren auf der Felge beschädigt. Weiterhin wurde bekannt, dass der Citroen zuvor bereits bei der Auffahrt auf die sogenannte Westtrasse, von Fraureuth kommend, die dortige Schutzplanke beschädigte. Da beide Insassen erheblich alkoholisiert waren (1,18 und 2,46 Promille) erfolgten die notwendigen Blutentnahmen. Der insgesamt entstandene Sachschaden konnte noch nicht vollständig ermittelt werden, dürfte aber im Bereich mehrerer tausend Euro liegen.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Betrunkene verursachen Verkehrsunfall in Werdau 1
Impressionen historische Markttreiben in Zwickau

Impressionen historische Markttreiben in Zwickau

 Quelle: Hit-TV.euHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”  Impressionen historische Markttreiben in Zwickau 3
Person von Dach gestürzt in Reichenbach

Person von Dach gestürzt in Reichenbach

Reichenbach – Sonntagfrüh, gegen 3:45 Uhr bestiegen sechs Personen das Dach eines Gebäudes an der Rosa-Luxemburg-Straße in der Nähe der Discothek E-Werk. Eine der Personen (m/19 Jahre), welche alkoholisiert war (1,3 Promille), stürzte aus ca. 3 Meter Höhe von dem Dach. Er erlitt Verletzungen und musste ins Krankenhaus verbracht werden. Gegen alle Personen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch eingeleitet.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Person von Dach gestürzt in Reichenbach 5
Green und Mortara mit kämpferischer Leistung

Green und Mortara mit kämpferischer Leistung

Audi-Piloten holen am Nürburgring wichtige Punkte im DTM-Titelkampf

Jamie Green als Dritter im Samstagsrennen auf dem Podium

Platz vier für Edoardo Mortara

Mit einer kämpferischen Leistung im ersten der beiden DTM-Rennen auf dem Nürburgring haben Jamie Green (Audi Sport Team Rosberg) und Edoardo Mortara (Audi Sport Team Abt Sportsline) ihre Chancen im Titelkampf gewahrt.

Green und Mortara gingen von den Plätzen drei und vier ins Rennen und kamen auf denselben Positionen ins Ziel. Dazwischen lagen 30 zum Teil spektakuläre Runden, in denen beide hart für die wichtigen Punkte kämpfen mussten.

Am Start splittete zunächst Daniel Juncadella im Mercedes-Benz das Audi-Duo. Mortara holte sich Platz vier jedoch schon in der ersten Runde zurück und schloss dann schnell zu Green auf, der vergeblich versuchte, den zweitplatzierten BMW von Tom Blomqvist zu überholen, während sich der spätere Sieger Marco Wittmann (ebenfalls BMW) vorne absetzen konnte.

Green und Mortara tauschten deshalb die Plätze und fast wäre es dem Italiener gelungen, Blomqvist zu knacken. Bei einer Attacke in der Schikane vor Start-und-Ziel blockierten jedoch die Hinterräder des Castrol EDGE Audi RS 5 DTM und Mortara musste durch den Notausgang.

Bei den anschließenden Positionskämpfen behielten beide Audi-Piloten einen kühlen Kopf. Nachdem klar war, dass auch Mortara nicht an Blomqvist vorbeikommen würde, ließ er Green wieder vorbei. Der Brite liegt nach 13 von 18 Rennen mit seinem Hoffmann Group Audi RS 5 DTM in der Fahrerwertung nun nur noch einen Punkt hinter dem Tabellenzweiten Robert Wickens (Mercedes-Benz).

„Es war klar, dass uns Tom Blomqvist das Leben schwer machen würde“, sagte Jamie Green nach dem Rennen. „Als ich nicht an ihm vorbei kam, habe ich gehofft, Edo (Mortara) würde es schaffen. Leider hat es auch bei ihm nicht geklappt. Später habe ich im Duell mit Daniel Juncadella einen kleinen Fehler gemacht, aber den konnte ich wieder ausbügeln. Im Titelkampf ist weiter alles offen – es gibt noch fünf Rennen und 125 Punkte zu holen.“

„Erfreulich war für uns heute, dass wir unsere beiden Titelkandidaten vorne dabei hatten und beide mit den Plätzen drei und vier ein gutes Ergebnis eingefahren haben“, sagte Dieter Gass, Leiter DTM bei Audi Sport. „Im vergangenen Jahr haben wir hier am Nürburgring viel Boden verloren, weil unsere Titelaspiranten Probleme hatten. Deshalb stehen wir heute besser da als vor einem Jahr. Dass sie einen starken Rennspeed hatten, zeigen auch die schnellsten Runden von Jamie (Green) und Edo (Mortara). Das stimmt mich zuversichtlich für das morgige zweite Rennen.“

Während Green und Mortara aus der zweiten Reihe starteten, mussten sich die anderen Audi-Piloten mit den Startpositionen 15, 18, 19, 20, 22 und 23 begnügen. Sie zeigten anschließend zum Teil sehenswerte Aufholjagden. Am erfolgreichsten war Youngster Nico Müller (Playboy Audi RS 5 DTM), der von Startplatz 20 auf Rang elf nach vorn fuhr und nur ganz knapp einen Punkt verpasste.

Sehr schnell unterwegs waren auch Timo Scheider (AUTO BILD MOTORSPORT Audi RS 5 DTM) und Mattias Ekström (Red Bull Audi RS 5 DTM). Scheider kämpfte mit dem Tabellenzweiten Robert Wickens um Punkte, musste nach einer Kollision mit Gary Paffett (Mercedes-Benz) einmal durch die Boxengasse fahren und wurde schließlich 21. Ekström zeigte eine blitzsaubere Aufholjagd, ehe er an Maximilian Götz (Mercedes-Benz) geriet, der sich derart vehement verteidigte, dass der Schwede mit einem beschädigten Auto vorzeitig aufgeben musste.

Auch für Adrien Tambay (Speedweek.com Audi RS 5 DTM) endete das Rennen nach einer Kollision vorzeitig. Mike Rockenfeller (Schaeffler Audi RS 5 DTM) und Miguel Molina (Teufel Audi RS 5 DTM), der im Freien Training am Vormittag mit einer Bestzeit geglänzt hatte, belegten die Plätze 14 und 15.

Das zweite Rennen auf dem Nürburgring startet am Sonntag um 15.10 Uhr. Die ARD überträgt im „Ersten“ ab ca. 15 Uhr live aus der Eifel.

Quelle: Audi Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Green und Mortara mit kämpferischer Leistung 7
Chemnitz OT Bernsdorf – Zwei Verletzte bei Auseinandersetzung

Chemnitz OT Bernsdorf – Zwei Verletzte bei Auseinandersetzung

(Wo) Auf den Rosenplatz/Bernsdorfer Straße und Dittesstraße ist es am Samstagabend, gegen 19.45 Uhr, zu einer Auseinandersetzung zwischen einer Gruppe von ca. zehn Personen und einer weiteren Gruppe deren Personenanzahl bisher nicht bekannt ist, gekommen. Dabei wurden ein40-Jähriger und ein 32-Jähriger verletzt. Beide wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Drei Tatverdächtige (18, 18, 21) konnten durch die alarmierten Polizeibeamten in der Nähe des Tatortes gestellt werden. Bei der Auseinandersetzung wurden ein Pkw VW und eine Fensterscheibe eines Gebäudes beschädigt. Die drei Männer wurden nach den ersten polizeilichen Maßnahmen aus der Dienststelle entlassen. Die Ermittlungen zum Tathergang dauer an.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Chemnitz OT Bernsdorf – Zwei Verletzte bei Auseinandersetzung 9