Sachbeschädigung, Trunkenheitsfahrt und Einbrüche im Bereich Zwickau

Sachbeschädigung, Trunkenheitsfahrt und Einbrüche im Bereich Zwickau

Zeugen zu Sachbeschädigungen gesucht

Zwickau, OT Schlunzig – (nt) Am Sonntag, in der Zeit von 3 Uhr bis 3:30 Uhr wurden von Unbekannten auf der Moseler Allee im Baustellenbereich Sachbeschädigungen verursacht. So wurden bspw. Verkehrsschilder umgebogen oder Ampeln beschädigt. Die Schadenshöhe wird auf ca. 3.200 Euro beziffer.Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Trunkenheitsfahrt

Reinsdorf – (nt) Samstagmittag, gegen 11:45 Uhr befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Honda die Poststraße. Dabei wurde er einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der freiwilligen Atemalkoholkontrolle wurde ein Wert von 0,72 Promille festgestellt. Der Mann wurde mit auf das Polizeirevier genommen. Eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wurde gefertigt.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Einbruch in Firma

St. Egidien – (nt) In der Nacht von Samstag, gegen 19:30 Uhr bis Sonntag, gegen 10 Uhr drangen Unbekannte in die Werkstatt einer Firma auf der Weißdornstraße ein. Aus dem Büro wurde eine Stahlkassette mit Bargeld entwendet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.000 Euro. Der Stehlschaden liegt ebenfalls im vierstelligen Bereich.Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Reifencontainer aufgebrochen

Hohenstein-Ernstthal – (nt) Am Wochenende wurde bei einem Autohaus auf der Straße Am Sachsenring ein Reifencontainer aufgebrochen. Die Unbekannten entwendeten einen Alu-Reifensatz im Wert von ca. 3.000 Euro. Der Sachschaden wird auf ca. 100 Euro beziffert.Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

 

Sachbeschädigung, Trunkenheitsfahrt und Einbrüche im Bereich Zwickau 1
Zweiradpilot bei Unfall schwer verletzt in Zwickau

Zweiradpilot bei Unfall schwer verletzt in Zwickau

Zwickau – (ow) Bei einem Unfall am Montagmorgen auf der Kreuzung vor der Mocca-Bar ist ein 17-jähriger Leichtkraftradfahrer schwer verletzt worden. Zudem entstand an den beteiligten Fahrzeugen Sachschaden von insgesamt etwa 7.000 Euro.Ein 62-Jähriger war mit einem VW Golf auf der Humboldtstraße aus Richtung Crimmitschauer Straße kommend unterwegs und wollte an besagter Kreuzung nach links in die Schumannstraße abbiegen. Dabei übersah er den im Gegenverkehr befindlichen 17-Jährigen auf seiner Generic und es kam zum Zusammenstoß. Hinzu gerufene Rettungskräfte brachten den Leichtkraftradfahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Zweiradpilot bei Unfall schwer verletzt in Zwickau 3
Unfälle auf Autobahnen

Unfälle auf Autobahnen

Chemnitz OT Furth (Bundesautobahn 4) – In Schutzplanke gestoßen

(Ry) Die BAB 4 in Richtung Dresden befuhr am Sonntag, gegen 19.25 Uhr, ein Pkw Opel (Fahrer: 19). Etwa 150 Meter vor der Anschlussstelle Glösa kam der Pkw ins Schleudern, stieß frontal gegen die rechte Schutzplanke und kam schließlich auf dem Standstreifen zum Stehen. Der 19-Jährige blieb beim Unfall unverletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von mehr als 10.000 Euro.

Chemnitz OT Sonnenberg – Beim Abbiegen aufgefahren

(Ry) Die Fürstenstraße in Richtung Hainstraße befuhr am Sonntagabend, gegen 20.30 Uhr, ein Pkw Opel (Fahrer: 26). An einem Einkaufsmarkt hatte der 26-Jährige vor, nach links auf den dortigen Parkplatz abzubiegen. Dabei kam es zur Kollision mit einem nachfolgenden Pkw VW (Fahrer: 20), welcher auf den Opel fuhr. Der 26-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden an den Autos beläuft sich auf insgesamt rund 2 000 Euro. (Ry) Auf der BAB 4 in Richtung Dresden war am Sonntag, gegen 13.25 Uhr, zunächst ein Pkw VW unterwegs. Im Bereich der Anschlussstelle Hainichen kam der VW nach rechts von der Autobahn ab, überfuhr eine Warnbake und stieß in einen Wildschutzzaun. Der Fahrer (71) blieb unverletzt, eine Insassin (70) erlitt leichte Verletzungen. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 3 000 Euro.Nur etwa 30 Minuten später kam es zu einem weiteren Unfall auf der BAB 4 in Richtung Dresden. Ein Pkw Opel (Fahrer: 50) war im Bereich der Anschlussstelle Lichtenau auf dem linken Fahrstreifen unterwegs gewesen, als ein unbekannter Lkw vom mittleren auf den linken Fahrstreifen geriet. Der Opel wich dem Lkw aus und stieß dabei in die Mittelschutzplanke. Verletzt wurde niemand. Der Lkw setzte seine Fahrt pflichtwidrig fort. Der entstandene Gesamtschaden wird mit ca. 6 000 Euro angegeben.

Frankenberg (Bundesautobahn 4) – Beim Fahrstreifenwechsel ins Schleudern geraten

(Ry) Die BAB 4 in Richtung Dresden befuhr am Sonntag, gegen 18.30 Uhr, ein Pkw Mercedes, dessen Fahrerin (63) im Bereich der Anschlussstelle Frankenberg vom linken auf den mittleren Fahrstreifen wechselte. Dabei geriet der Pkw ins Schleudern und kam nach rechts von der Autobahn ab. Der Mercedes fuhr in den Seitengraben und blieb auf dem Dach liegen. Die 63-Jährige wurde dabei leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5 000 Euro.

Penig (Bundesautobahn 72) – Ins Schleudern geraten

(Ry) Mit einem Pkw BMW war ein 51-Jähriger am Sonntag, gegen 19.30 Uhr, auf der BAB 72 in Richtung Chemnitz unterwegs. Im Bereich der Muldebrücke bei Penig geriet der BMW ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der 51-Jährige blieb unverletzt. Der Gesamtschaden wurde auf ca. 24.000 Euro geschätzt.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Unfälle auf Autobahnen 5
Video – Interview mit Klaus Kühn Firma Hama zu Internetradios

Video – Interview mit Klaus Kühn Firma Hama zu Internetradios

https://www.youtube.com/watch?v=zQG_LdX8vr8Quelle: Hit-TV.euHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Video - Interview mit Klaus Kühn Firma Hama zu Internetradios 7
Rochlitz/OT Breitenborn – Unfall nahm tragischen Ausgang

Rochlitz/OT Breitenborn – Unfall nahm tragischen Ausgang

(Ry) Ein 36-Jähriger befuhr am Sonntag, gegen 22 Uhr, mit seinem Pkw Mercedes die S 242 aus Richtung Geithain kommend in Richtung Wechselburg. Etwa 500 Meter vor der Kreuzung zur B 175 kam der Fahrer auf gerader Strecke aus noch unklarer Ursache mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach auf einem angrenzenden Feld. Dabei wurde der 36-Jährige aus dem Mercedes geschleudert und verstarb an der Unfallstelle. Am Fahrzeug entstand mit rund 10.000 Euro Totalschaden. Die S 242 war bis 1.45 Uhr im Bereich der Unfallstelle voll gesperrt.

Quelle: PD Chemnitz