Ort: Leipzig, OT Mockau, Graf-Zeppelin-RingZeit: 30.08.2016, 15:55 Uhr

In einem Raum der Halle 16 der Erstaufnahmeeinrichtung wurden durch drei Tatverdächtige tunesische Asylbewerber (31, 28, 20) vorsätzlich drei Matratzen in den Betten angezündet. Mitarbeiter und Security-Kräfte bemerkten das ausgebrochene Feuer. Mittlerweile waren die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Wiederitzsch eingetroffen. Zusammen wurde das sich ausbreitende Feuer in der Unterkunft gelöscht. Vier Mitarbeiter und Security-Kräfte erlitten dadurch eine Rauchgasintoxikation (24 w; 35 m; 47 m; 54 m) und mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Die ersten Untersuchungen durch die Feuerwehr und die Kriminalbeamten belegten, dass die Matratzen vorsätzlich angebrannt wurden. Die drei Tatverdächtigen hatten dies im Vorfeld angekündigt, wenn nicht bestimmte Bedingungen erfüllt werden. Daraufhin wurden die drei vorläufig festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Leipzig wird am heutigen Tag einen Haftantrag beantragen und die Vorführung beim Haftrichter am Amtsgericht Leipzig veranlassen. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!