(Ry) Ein 28-jähriger Tunesier hat am Donnerstag Polizei und Rettungskräfte mehrere Stunden beschäftigt. Polizisten hatten den Mann am Morgen, gegen 6 Uhr, in seiner Wohnung in der Mozartstraße aufgesucht, um seine angeordnete Abschiebung zu realisieren. Der 28-Jährige leistete erheblichen Widerstand. Dadurch wurde ein Polizeiobermeister (40) leicht verletzt.Gegen 7 Uhr flüchtete der Abzuschiebende aus seiner Wohnung auf das Dach des viergeschossigen Nachbarhauses. Von dort aus drohte er, in die Tiefe zu springen und warf Dachziegel nach unten. Die Verhandlungsgruppe des Landeskriminalamtes Sachsen wurde angefordert und nahm gegen 9 Uhr Kontakt zu dem Mann auf. Gegen 11 Uhr konnte er dazu bewegt werden, vom Dach zu kommen.Der 28-Jährige, der sich bei seiner Flucht leicht verletzt hat, wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Da es keine ärztlichen Bedenken gab, konnte die Abschiebemaßnahme fortgesetzt werden. Gegen 14.45 Uhr wurde der Mann den zuständigen Behörden am Flughafen Leipzig/Halle übergeben.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!