BAB 72/Stollberg – (ow) Der Fahrer eines Audi Q5 (29-jähriger Pole) hat am Donnerstagmorgen, gegen 4:50 Uhr zwischen den Ortslagen Stollberg und Hartenstein auf der Richtungsfahrbahn Chemnitz – Hof einen Verkehrsunfall mit Sachschaden von etwa 4.500 Euro verursacht. Nach derzeitigem Kenntnisstand war er zwischen einem bereits seinerseits im Überholvorgang befindlichen VW Passat (Fahrer 52) links vorbei gefahren, obwohl die Richtungsfahrbahn in diesem Abschnitt nur zweispurig ist. Folgend geriet der Passat gegen die Mittelschutzplanke, wobei Sachschaden von etwa 4.000 Euro entstand.Der Q5 wurde zu diesem Zeitpunkt durch einen Mercedes Vito der Chemnitzer Polizei verfolgt, da er laut Hinweis der brandenburgischen Polizei zuvor im Lübben gestohlen worden war. Der Vito ist dabei am Außenspiegel beschädigt worden, Schaden etwa 500 Euro. In Höhe Zwickau verloren die Beamten den Sichtkontakt zum flüchtigen Fahrzeug und mussten die Verfolgung aufgeben. Gut zwei Stunden später wurde der Audi dann durch bayerische Polizeibeamte auf einem Parkplatz an der BAB 93 fahrerlos festgestellt. Der 29-jährige Fahrer konnte wenig später gefunden und vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!