Für viele junge Leute hat die Berufsausbildung bereits begonnen. Dabei steht von Beginn an der erfolgreiche Abschluss der Ausbildung im Fokus. Was aber tun, wenn sich bereits erste Schwierigkeiten abzeichnen und mit diesen der Ausbildungsabschluss gefährdet sein kann? Hier hilft die Agentur für Arbeit Zwickau mit ausbildungsbegleitenden Hilfen (abH). Diese Förderung verfolgt das Ziel, Lernerfolge zu sichern und damit Ausbildungsabbrüche zu vermeiden. Die Hilfen beinhalten deswegen unter anderem Wissensvermittlung in Fachtheorie, Sprachunterricht und Allgemeinbildung. Sie können als Einzelunterricht oder in Kleingruppen stattfinden und nehmen drei bis acht Stunden pro Woche in Anspruch. Der Unterricht liegt außerhalb der Arbeitszeit, damit trotz abH eine ungestörte Ausbildung durch den Ausbildungsbetrieb stattfinden kann.

Dem Auszubildenden und den Betrieben entstehen durch abH keine Kosten.

Ansprechpartner sind die Berufsberater der Zwickauer Arbeitsagentur, Termine können über die kostenfreie Telefonnummer 0800 4 5555 00 vereinbart werden.

Quelle: Arbeitsagentur Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!