Zwickau – (ow) Mit Schuljahresbeginn am Montag startete die Polizei, wie auch in den zurückliegenden Jahren, ihre verstärkten Kontrollen im Verkehrsbereich auf den Schulwegen, insbesondere vor den Grundschulen. Im besonderen Focus der Beamten stehen dabei die gefahrenen Geschwindigkeiten sowie das Vorhandensein und das richtige Benutzen der erforderlichen Kinderrückhalteeinrichtungen.Im Vogtlandkreis und Landkreis Zwickau wurden allein am ersten Schultag insgesamt 15 Kontrollen durchgeführt. Dabei wurde die Geschwindigkeit von 420 Kraftfahrzeugen gemessen. Lediglich in 4,5 Prozent der Fälle mussten die kontrollierenden Beamten dabei Geschwindigkeitsverstöße feststellen. Außerdem kontrollierte die Polizei 131 Fahrzeugführer, bei denen Kinder mitfuhren. Hinsichtlich der dabei nötigen Rückhalteeinrichtungen waren in lediglich neun Fällen Beanstandungen zu konstatieren.Dies stellt erst einmal ein durchaus positives Ergebnis dar. Nichtsdestotrotz ist jeder Verstoß in diesem Bereich einer zu viel. Vor diesem Hintergrund wird die Polizei im ersten Monat des neuen Schuljahres weiterhin ein verstärktes Augenmerk auf Kontrollen in diesem Bereich legen.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!