Am Dienstag, 6. September 2016, 18 Uhr stellen Mitarbeiter vom Umweltbüro und Stadtplanungsamt im Bürgersaal des Zwickauer Rathauses, Hauptmarkt 1 die „Klimaanpassungsstrategie für die Stadt Zwickau“ vor. Erstellt wurde die Studie als erste in Sachsen im Auftrag der Stadt Zwickau durch das Thüringer Institut für Nachhaltigkeit und Klimaschutz (ThINK), deren Vertreter ebenso vor Ort sein werden.

Die Studie soll in die Lage versetzen, sich auf bevorstehende Herausforderungen durch den Klimawandel einstellen zu können. Sie beruht auf lokalen Prognosen, die z.B.

  • Veränderungen der Jahresdurchschnittstemperaturen,
  • steigende Hitzebelastungen für die Bevölkerung,
  • Veränderungen gesundheitlicher Risiken,
  • wachsenden Trockenstress für das Stadtgrün und eine
  • Zunahme an heißen Sommertagen

herausstellt. Sie diagnostiziert einen eindeutigen Handlungsbedarf in verschiedenen Stadtgebieten Zwickaus gegenüber unterschiedlichen klimatischen Veränderungen und schlägt gleichzeitig Maßnahmen zur Anpassung an die sich verändernden Bedingungen in der Stadt vor. Dabei werden für alle Stadtteile Maßnahmen zur Bewältigung der vor Ort wichtigsten, vom Klimawandel hervorgebrachten oder verstärkten Probleme dargelegt.

Obwohl die Klimaanpassungsstrategie bereits mit zahlreichen Maßnamevorschlägen für alle Akteure in Zwickau aufwartet, ist sie nur ein erster, wichtiger Schritt. Der Klimawandel wird eine kontinuierliche Auseinandersetzung mit Anpassungsmöglichkeiten erfordern, ebenso wie eine öffentliche Debatte möglicher Maßnahmen und deren Weiterentwicklung.

Um alle Akteure Zwickaus in diesen dynamischen Prozess einzubinden, wird die Klimaanpassungsstrategie nun Anfang September öffentlich vorgestellt. Zur Präsentation und dem im Anschluss vorgesehenen konstruktiven Meinungsaustausch sind alle interessierte Bürger und Bürgerinnen sowie Vertreter aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik recht herzlich eingeladen.

Das Dokument kann jetzt schon auf den Internetseiten der Stadt Zwickau unter  www.zwickau.de/umweltbuero eingesehen werden.

Quelle: Stadt Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!