Ort: Leipzig, OT, Zentrum, Petersstraße/SchillerstraßeZeit: 23.07.2016, gegen 01:15 Uhr

Eine unglückliche Verwechslung in der Nacht des 23. Juli ist der Ausgang dieses Zeugenaufrufes. Ein ziviler Polizist hatte sich einem spanischen Pärchen zu erkennen gegeben, doch die beiden – vermutlich Studenten oder junge Touristen – glaubten ihm nicht und liefen verängstigt und erregt davon. Doch was war geschehen?Zuvor liefen der Mann und die Frau durch die Petersstraße in Richtung der Haltestelle am Wilhelm-Leuschner-Platz, als sich ihnen ein Marokkaner (26) näherte. Der 26-Jährige sprach das Pärchen an, wurde allerdings offenbar nicht verstanden. Auf einmal rief er ihnen: „ah, español!“ entgegen und näherte sich mit unangenehm engen Körperkontakt der Frau. Dafür nahm der 26-Jährige ihre Hand und spielte ein vermeintlich, freundschaftliches Verhältnis vor. Das war der Frau jedoch äußerst unangenehm und als der Marokkaner sie letztendlich umklammerte und abtastete, schrie sie laut. Ihr Begleiter trat nach dem Fremden, wodurch dieser von der Frau abließ und in Richtung Innenstadt davon lief. Das aufgebrachte Pärchen indes lief zügig in Richtung der S-Bahn-Haltestelle, als sich ihnen ein ziviler Polizist zu erkennen geben wollte. Er sprach sie zuerst auf Englisch an, zeigte seine verdeckte Dienstwaffe und beteuerte Polizist zu sein, doch ihm wurde kein Glauben geschenkt. Aggressiv wandte sich der Mann mit den Worten an den Beamten: „Idiot! Du bist keine Polizei.“, dann lief das spanische Pärchen eilig zur S-Bahn und verschwand.Ein Kollege des zivilen Beamten hatte derweil die optisch erkennbaren Polizisten informiert und gemeinsam nahm man den 26-jährigen Marokkaner fest.Zur Aufklärung der Straftat gegenüber dem spanischen Pärchen sucht die Polizei nun eben jene beiden Personen als Zeugen. Diese werden dringend gebeten, sich bei der Kripo, Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 6666, zu melden. (KG)

Quelle: PD Leipzig

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!