Streit unter Bewohnern in Zwickau

Streit unter Bewohnern in Zwickau

Zwickau – (am) Zu einer körperlichen Auseinandersetzung, die mit einem Verletzten endete, kam es am Donnerstag, gegen 17:20 Uhr im Obdachlosenheim auf der Büttenstraße. Dort gerieten zwei Bewohner in Streit, wobei ein 46-Jähriger den 50-jährigen Geschädigten mit einer Schere im Halsbereich verletzte. Der 50-Jährige wurde medizinisch behandelt, aber glücklicherweise nicht lebensbedrohlich verletzt. Ein Atemalkoholtest beim Tatverdächtigen zeigte 3 Promille. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Streit unter Bewohnern in Zwickau 1
Unfälle in Chemnitz

Unfälle in Chemnitz

OT Schloßchemnitz – Zwei Verletzte bei Auffahrunfall

(Kg) Zwei Lkw VW und ein Pkw Seat befuhren am Freitag, gegen 10.20 Uhr, die Leipziger Straße stadteinwärts. Der Fahrer (52) des einen VW und danach die Fahrerin (49) des Seat hielten im Rückstau der Kreuzung Konradstraße verkehrsbedingt an. Der 24-jährige Fahrer des anderen VW fuhr auf den Seat, der durch den Anstoß gegen den VW des 52-Jährigen geschoben wurde. Der 52-jährige VW-Fahrer und die Seat-Fahrerin erlitten leichte Verletzungen. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 10.000 Euro.

OT Kaßberg – Autos kollidierten auf Kreuzung

(Kg) Auf der Kreuzung Henriettenstraße/Kanzlerstraße kollidierte am Freitag, gegen 10.15 Uhr, ein Pkw Seat (Fahrerin: 27) mit einem von rechts kommenden Pkw Audi (Fahrer: 53), wobei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 12.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Unfälle in Chemnitz 3
Betrugsmasche: Deponieren von Bargeld Zwickau, OT Marienthal

Betrugsmasche: Deponieren von Bargeld Zwickau, OT Marienthal

Zwickau, OT Marienthal – (am) Mit dem geschwindelten Anliegen Bargeld sicher hinterlegen zu wollen, klingelte am Mittwoch, gegen 9:30 Uhr ein bislang Unbekannter an der Wohnung eines 82-Jährigen auf der Maxim-Gorki-Straße. Er erklärte dem Rentner, dass er bei ihm eine Hohe Summe Bargeld verstecken möchte und forderte den betagten Mann auf sein eigenes Versteck für Geld und Wertgegenstände in der Wohnung zu zeigen. Das kam dem Rentner seltsam vor und er schickte den Unbekannten unter einem Vorwand weg. In unregelmäßigen Abständen wiederholen sich seit einigen Monaten diese Art von Betrugsversuchen im Bereich der Polizeidirektion Zwickau. Die Betrüger versuchen sich immer zuerst in einem persönlichen Gespräch das Vertrauen der Geschädigten zu erschleichen, um dann durch das angebliche Deponieren ihres eigenen Geldes an das Geld oder die Wertgegenstände der Geschädigten zu gelangen.Die Polizei bittet auch hier darum ein entsprechend gesundes Misstrauen gegenüber Fremden walten zu lassen und ebenso zurückhaltend mit persönlichen Informationen und dem Zutritt zur eigenen Wohnung zu sein.Hinweise zu den Betrügern bzw. Geschädigte wenden sich bitte an die Kriminalpolizei in Zwickau, Telefon 0375/ 4284480.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Betrugsmasche: Deponieren von Bargeld Zwickau, OT Marienthal 5
Chemnitz OT Röhrsdorf – Abgelenkt und bestohlen

Chemnitz OT Röhrsdorf – Abgelenkt und bestohlen

(Gö) Von einem Parkplatz in der Ringstraße wollte am Freitag, kurz vor 11.30 Uhr, gerade eine 64-Jährige mit ihrem Pkw losfahren, als sie von einem unbekannten Mann angesprochen wurde. Die Frau öffnete die Fahrertür einen kleinen Spalt. Während der Unbekannte nach einer Straße fragte, öffnete ein Komplize die hintere Autotür und griff sich die Geldbörse mit Bargeld, Geldkarte und Ausweisen aus der dort abgelegten Handtasche. Daraufhin flüchteten beide Männer. Zeugen, die durch Hilfeschreie der Frau aufmerksam geworden waren, konnten zumindest den Mann (48) festhalten, der die Frau angesprochen hatte, und schließlich der alarmierten Polizei übergeben. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig noch an.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Chemnitz OT Röhrsdorf – Abgelenkt und bestohlen 7
Verkehrsüberwachungsmaßnahmen zum Schuljahresbeginn Polizeidirektion Zwickau –

Verkehrsüberwachungsmaßnahmen zum Schuljahresbeginn Polizeidirektion Zwickau –

Polizeidirektion Zwickau – (am) Pünktlich zum Schuljahresbeginn startet auch die Polizeidirektion Zwickau wieder mit Schulwegüberwachungsmaßnahmen. Ziel ist es im Rahmen der Kontrollen die Schulwegsicherheit zu erhöhen. Dabei werden u. a. die zulässige Höchstgeschwindigkeit der motorisierten Verkehrsteilnehmer, die Benutzung von Rückhalteeinrichtungen sowie der technische Zustand von Fahrzeugen und das verkehrsgerechte Verhalten der Fußgänger aller Altersgruppen kontrolliert. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, vor allem in den ersten Wochen nach Schuljahresbeginn, den Kindern besondere Aufmerksamkeit im Straßenverkehr zu widmen. Da diese Altersgruppe oftmals Verkehrssituationen noch nicht ausreichend wahrnehmen und einschätzen kann, ist besondere Rücksicht geboten.In jedem Revierbereich der Polizeidirektion Zwickau werden diesbezüglich im Zeitraum vom 8. August bis 2. September Verkehrsüberwachungsmaßnahmen durchgeführt, die gern durch Medienvertreter begleitet werden können. Bei Interesse melden sich diese bitte in der Pressestelle der Polizeidirektion Zwickau, Telefon 0375/ 4284007.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Verkehrsüberwachungsmaßnahmen zum Schuljahresbeginn Polizeidirektion Zwickau – 9