Am Dienstag Mittag, gegen 12:20 Uhr, wurde der Polizei durch einen Mitarbeiter des Wasser- und Schiffartsamtes, der mit einem Peilboot unterwegs gewesen war, mitgeteilt, dass er eine Leiche in der Elbe, zwischen Mehderitzsch und Kunzwerda entdeckt hatte. Polizei, Feuerwehr und andere Rettungskräfte bargen den Leichnam. Mit hoher Wahrscheinlichkeit und dem Äußeren nach könnte es sich um den 11-Jährigen handeln, der am Sonntag in die Elbe abrutschte und von der Strömung davon gezogen wurde. Eine sich nun anschließende Identifizierung wird die letzten Zweifel beseitigen und für Klarheit sorgen. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!