TIPP DER WOCHE:

Am Dienstag, den 2. August zelebriert das irische Popidol Chris de Burgh um 19.00 Uhr eine Unpluggend-Sommer-Show mit seinen größten Hits und neuen Songs im NaturTheater. Im Duo mit seinem langjährigen Keyboarder und Musical Director Nigel Hopkins präsentiert der weltberühmte Songschreiber im Sommer 2016 in ausgewählten Konzertorten dabei erstmals einen Vorgeschmack auf sein neues Studio-Album mit exklusiven Kostproben seiner neuen Songs. In diesem intimen Format in Akustikgitarren- oder Klavierbegleitung und im besonderen Ambiente des NaturTheaters werden seine neuen Songs und seine großen Hits so besonders intensiv, ursprünglich und auf das Wesentliche reduziert das Publikum begeistern. Chris de Burgh beweist dabei in Bad Elster einmal mehr seine großen Entertainmentfähigkeiten und seine zeitlose Kompositionskunst, die beweist, dass wirklich gute Songs nicht unbedingt das Arrangement einer mehrköpfigen Band brauchen. Seine unsterblichen Welthits und Ohrwürmer wie »Lady In Red«, »Missing You« oder »High on Emotion« werden in diesen Liveversionen ganz sicher für Gänsehautfeeling sorgen.

Am Mittwoch, den 3. August präsentieren Malena Grandoni & Ensemble um 19.30 Uhr eine italienische Nacht in der KunstWandelhalle. Diese musikalische Reise für Ohren und Seele bietet ein großes Repertoire: Egal ob Liebhaber italienischer Opernarien oder neapolitanischer Canzone, es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Publikum geht mit Malena Grandoni und ihrem Ensemble auf einen Streifzug durch die italienische Musikkultur vom Barock bis ins 20. Jahrhundert. Malenas grandiose Sopranstimme und die typischen Akkordeonklänge entführen ins sonnige Italien – ein stimmungsvoller Abend, der begeistern wird. So werden unter anderem »Der Barbier von Sevilla« von Gioacchino Rossini, »La Boheme« von Giacomo Puccini), der »Karneval in Venedig« von Niccolò Paganini aber auch Ohrwürmer wie »Santa Lucia«, »Chitarra Romana« und »Funicoli – Funicola« aufgeführt.

Am Freitag, den 5. August ist das renommierte Moritzburg Festival Orchester um 19.30 Uhr mit Weltstarcellist Jan Vogler im König Albert Theater zu Gast! Unter der Leitung des spanischen Dirigenten Josep Caballé Domenech werden an diesem Abend Gioacchino Rossinis Ouvertüre zur Oper »Der Barbier von Sevilla« und das Konzert für Violine, Violoncello und Orchester a-Moll op. 102 von Johannes Brahms zu hören sein, bei welchem Jan Vogler höchst persönlich am Violoncello mit Benjamin Beilmann aus den USA an der Violine musizieren wird. Zum Abschuss dieses großen Konzertabends wird Robert Schumanns berühmte Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120 einen eindrucksvollen und klangvollen Schlusspunkt setzen. Das Moritzburg Festival unter der künstlerischen Leitung des Cellisten Jan Vogler zählt dabei weltweit zu den führenden Festivals für Kammermusik. Dem Anliegen, künstlerischen Nachwuchs zielorientiert zu fördern und ihm einen Einstieg in die Konzertpraxis zu ermöglichen, wurde 2006 durch die Gründung der Moritzburg Festival Akademie Rechnung getragen. Seither werden jedes Jahr im August nach einem strengen Auswahlverfahren ca. 40 hochtalentierte Musikstudenten aus aller Welt nach Moritzburg eingeladen, die das Festival Orchester formieren. Nach einer intensiven Probenphase in Moritzburg wird das Orchester traditionell zum Auftakt in Bad Elster und dann im Rahmen des Moritzburg Festivals zu erleben sein.

Am Sonnabend, den 6. August gastiert das beliebte und erfolgreiche Duo Marshall & Alexander mit großen Welthits im Rahmen ihrer Sommertournee im NaturTheater. Bad Elster freut sich auf ein Wiedersehen! In ihrem aktuellen Best-Of-Programm mixen die beiden großartigen Entertainer wieder Pop, Crossover, Klassik und Schlager, in deutscher, englischer oder italienischer Sprache. Mit ihrem Charme und ihrer großartigen Bühnenpräsenz führen sie nun die Höhepunkte der letzten zwei Jahrzehnte in einem einzigartigen Konzerterlebnis zusammen. Das Beste ist den beiden Sängern gerade gut genug für ihr Publikum. Die großen Balladen der Anfangszeit werden genauso erklingen, wie rhythmische Kracher: eine Marshall & Alexander Zeitreise der besonderen Art. »Wir werden von unseren eigenen, erfolgreichen Liedern bis zu den Hits großer Kollegen alles reinpacken«, so Marc Marshall. Und Jay Alexander ergänzt: »Wir könnten sicher mehrere Abende mit unterschiedlichen Programmen gestalten. Da liegt die Kunst in der Auswahl der richtigen Stücke!«. Nach zehn Erfolgsalben, noch mehr Tourneen und unzähligen TV-Auftritten ist das Duo Marshall & Alexander eine feste Größe im Showbusiness. Die Basis dieser Erfolge liegt auch in der großen Verbundenheit zu ihrem Publikum. Für alle alten und neuen Fans von Marshall & Alexander wird dieses Konzert ein Spektakel der Extraklasse!

Am Sonntag, den 7. August präsentiert das spritzige Jugend-Jazzorchester Sachsen ein Big-Band-Konzert im Musikpavillon am Königlichen Kurhaus. Die besten Nachwuchsjazzer Sachsens bieten traditionellen Jazz und Swing kombiniert mit modernem Drive und Groove. Jeder Auftritt ist ein Erlebnis und erzeugt Adrenalin im Blut. Die Musiker begeisterten in insgesamt mehr als 200 Konzerten ihre Zuhörer mit tollen Kompositionen und Arrangements verschiedenster internationaler Jazzgrößen. Mit dem jungen Kölner Jazzposaunist, Komponist, Arrangeur und Bandleader Tobias Wember hat das Jugend-Jazzorchester Sachsen einen sehr engagierten kreativen Musiker für sich gewinnen können. Gleich zwei Suiten für Jazzorchester hat Tobias Wember dabei, wenn er im Sommer 2016 beim Jugend Jazzorchester in Sachsen zu Gast ist. »State of mind« und »RICHBECK« ist zeitgenössische Big Band Musik mit all ihren farbenreichen und dynamischen Facetten. Leise, melancholische Sequenzen werden von pulsierenden, fordernden abgelöst. Nachdenkliche Musik trifft auf klar strukturierte und kraftvolle Passagen. Abgerundet wird das Programm durch Ausflüge in die Popmusik. So werden Wembers Arrangements von Blur, Michael Jackson und sogar den Backstreet Boys auf dem Programm stehen.

Am Sonntag, den 7. August lassen die Stimmen der Maxim Kowalew Don Kosaken um 19.00 Uhr das König Albert Theater in den Tiefen russischer Seele erklingen. Die berühmten Maxim Kowalew Don Kosaken machen das musikalische Erbe der Kosaken in Westeuropa und Skandinavien in brillantem Niveau unsterblich. Maxim Kowalew sieht es bis heute als seine besondere Aufgabe, die wahrlich schönen russischen Melodien erklingen zulassen und dadurch ein Zeugnis vom Geiste des alten, unvergänglichen Russlands abzulegen.

Abgerundet wird das sommerliche Kulturprogramm in der Kultur- und Festspielstadt Bad Elster mit Folklore-Konzerten mit Orchestern der Musikregion Vogtland. Die Veranstaltungen können selbstverständlich jederzeit mit Rahmenprogrammen aus Erholung & Kulinarium kombiniert werden. Karten für die Veranstaltungen und alle Infos zum Aufenthalt gibt es täglich in der Touristinformation Bad Elster im Königlichen Kurhaus unter 037437/ 53 900 oder unter www.badelster.de

VORSCHAU BAD ELSTER

Di 09.08. | 19.30 Uhr | KunstWandelhalle

FRIEDRICH & WIESENHÜTTER

GITARRE IN CONCERT

 

Fr 12.08. | 19.30 Uhr | König Albert Theater

DORIT GÄBLER & REGINA THOSS:

»Fernsehlieblinge erinnern sich«

Ein kabarettistischer Unterhaltungsabend

Sa 13.08. | 19.30 Uhr | NaturTheater

DORFROCKER LIVE

Open-Air-Sommerparty!

So 14.08. | 15.00 Uhr | NaturTheater

»35 JAHRE TRAUMZAUBERBAUM«

Die große Familien-Geburtstags-Show!

Quelle: Chursächsische Veranstaltungs GmbH

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!