Polizeieinsatz wegen herrenlosem Koffer – keine Gefahr

Polizeieinsatz wegen herrenlosem Koffer – keine Gefahr

Zwickau – (ow) Am Montag wurde wenige Minuten vor 9:30 Uhr der Polizei durch einen Mitarbeiter der Westsächsichen Hochschule in einem Gebäude am Dr.-Friedrichs-Ring ein herrenloser Koffer gemeldet. Daraufhin wurde der unmittelbare Nahbereich abgesperrt und die Suche nach dem Eigentümer eingeleitet. Dies war gegen 10:10 Uhr erfolgreich. Ein 19-jähriger Student hatte den Koffer dort nach eigenem Bekunden nur kurz abstellen wollen. Wahrscheinlich vergaß er die Zeit. Eine Gefahr ist von dem Gepäckstück letztlich zu keiner Zeit ausgegangen. Der Polizeieinsatz konnte daraufhin beendet werden.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Zwei Körperverletzungen zur Kirmes Rodewisch

Zwei Körperverletzungen zur Kirmes Rodewisch

Rodewisch – (ow) Das Kirmeswochenende ist aus polizeilicher Sicht recht glimpflich abgelaufen. Lediglich zu zwei Körperverletzungsdelikten ermittelt nun das Polizeirevier Auerbach.Beide ereigneten sich am Sonntag, wenige Stunden nach Mitternacht. So war ein 35-Jähriger durch ein Bierglas am Kopf getroffen und leicht verletzt worden. Den Schlag hatte gegen 1:30 Uhr eine namentlich bekannte Tatverdächtige ausgeführt. Kurze Zeit später waren verbale Streitigkeiten neben dem Bierzelt in Handgreiflichkeiten ausgeartet. Hier hatten drei, ebenfalls namentlich bekannte männliche Personen auf einen 16-Jährigen eingeschlagen, weshalb der Jugendliche zur Behandlung und weiteren Beobachtung ins Krankenhaus kam.

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Raub und Einbrüche in Dresden

Raub und Einbrüche in Dresden

Landeshauptstadt Dresden Versuchter räuberischer Diebstahl – Täter vorläufig festgenommen

Datum/Zeit: 22.07.2016, 18.35 UhrOrt: Dresden-Mitte, Haltestelle Hauptbahnhof

Der in der Folge vorläufig festgenommene Täter (m/36,Marokkaner) entwendete im Bio-Markt am Wiener Platz diverse Waren und verließ das Geschäft. Der Detektiv hatte die Sache beobachtet, folgte dem Dieb und stellte ihn zur Rede. Schließlich versuchte der Täter, sich durch Gewalt gegen den Detektiv der Maßnahme zu entziehen und so im Besitz des Diebesgutes zubleiben. Schließlich konnte er jedoch überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Durch die verständigte Staatsanwaltschaft wurde nach seiner Vernehmung die Aufhebung der Festnahme verfügt.

Raub – 2 Täter gestellt

Datum/Zeit: 23.07.2016, 02.15 UhrOrt: Dresden-Nord, Alaunstraße

Der 50-jährige Geschädigte wurde von einem zunächst unbekannten Mann plötzlich in einen unbeleuchteten Hausdurchgang gezogen, wo sich vier bis fünf weitere Männer aufhielten. Als der Geschädigte sein Telefon nahm und den Notruf wählte, erhielt er von einem der Männer einen Fußtritt an den Kopf. Er kam zu Fall und verlor das Handy. Ein zweiter Mann aus der Gruppe rief “Handy, Handy” worauf ein Dritter das Telefon an sich nahm. Anschließend flüchtete die Gruppe vom Ort. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnten zwei Täter (beide m/23, Tunesier) gestellt und vorläufig festgenommen werden. Durch die verständigte Staatsanwaltschaft wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Aufhebung der Festnahme verfügt.

Einbruch in Physiotherapie

Datum/Zeit: 21.07.2016, 19.15 Uhr bis 22.07.2016, 07.10 UhrOrt: Dresden-West, Miltitzer Straße

Unbekannte Täter hebelten ein Fenster an der Rückseite des Gebäudes auf und gelangten so in die Räumlichkeiten einer Physiotherapie. Hier durchsuchten sie die Schränke und Behältnisse und entwendeten aus einer Geldkassette ca. 200,- Euro Bargeld. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 100,- Euro.

Einbruch in Gaststätte

Datum/Zeit: 22.07.2016, 00.00 Uhr bis 08.00 UhrOrt: Dresden-Nord, Königsbrücker Landstraße

Unbekannte Täter öffneten ein angekipptes Fenster am Gebäude und stiegen so in die Räume einer Gaststätte ein. Derzeit liegen noch keine Angaben zum möglichen Stehlgutschaden vor. Sachschaden entstand nicht.

Einbruch in Gaststätte

Datum/Zeit: 22.07.2016, 02.40 Uhr bis 02.50 UhrOrt: Dresden-Nord, An der Dreikönigskirche

Unbekannte Täter drangen auf derzeit nicht bekannte Art und Weise in eine Gaststätte ein, brachen einen Tresorwürfel auf und entwendeten daraus vier Kellnergeldbörsenmit Bargeld in Höhe von insgesamt ca. 1.100,- Euro. Zudem wurden mehrere Plastiktaschen mit Trinkgeldern in noch nicht bekannter Menge gestohlen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Einbruch in Verkaufseinrichtung

Datum/Zeit: 21.07.2016, 19.30 Uhr bis 22.07.2016, 09.30 UhrOrt: Dresden-Nord, Bischofsweg

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Geschäft für Druckzubehör ein, brachen einen Tresor aus der Wand und entwendeten diesen komplett. In dem Wertgelass befanden sich u.a. ca. 400,- Euro Bargeld. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Einbruch in Verkaufseinrichtung

Datum/Zeit: 21.07.2016, 16.15 Uhr bis 22.07.2016, 10.00 UhrOrt: Dresden-Nord, Neustädter Markt

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Fotogeschäft ein und entwendeten daraus diverse Kameras mit Zubehör im Gesamtwert von ca. 7.250,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Einbruch in Freilichtbühne

Datum/Zeit: 21.07.2016, 22.00 Uhr bis 22.07.2016, 13.00 UhrOrt: Dresden-Mitte, Karcherallee

Unbekannte Täter drangen in den abgesperrten Bereich der Freilichtbühne “Junge Garde” ein und entwendeten aus mehreren Ständen insgesamt 3 Grillöfen, zwei Grilltische, eine komplette Zapfanlage, Teile einer zweiten Zapfanlage und eine CO2-Flasche. Der Stehlgutschaden wurde mit insgesamt ca. 5.500,- Euro beziffert. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen noch nicht vor.

Einbruch in Firmenbüros

Datum/Zeit: 22.07.2016, 18.00 Uhr bis 23.07.2016, 09.45 UhrOrt: Dresden-West, Gottfried-Keller-Straße

Unbekannte Täter begaben sich in das 2. Obergeschoss des Wohn- und Geschäftshauses und drangen hier gewaltsam in die Büros einer Baufirma ein. Sie durchsuchten die Schränke und öffneten vermutlich auf nicht bekannte Art und Weise einen Tresor. Derzeit liegen noch keine Angaben zum Sach- bzw. möglichen Stehlgutschaden vor.

Landkreis Meißen Einbruch in Spielothek

Datum/Zeit: 22.07.2016, 04.00 Uhr bis 07.00 UhrOrt: Coswig, Moritzburger Straße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Spielothek ein und brachen in den Räumlichkeiten neun Spielautomaten auf. Derzeit liegen noch keine Angaben zum Sach- bzw. möglichen Stehlgutschaden vor.

Einbruch in Lagerhalle

Datum/Zeit: 18.07.2016, 09.00 Uhr bis 22.07.2016, 09.30 UhrOrt: Meißen, Fabrikstraße

Unbekannte Täter drangen auf derzeit nicht bekannte Art und Weise in die Lagerhalle einer in Insolvenz befindlichen Firma ein und entwendeten daraus Baugeräte im Wert von 1.840,- Euro. Sachschaden entstand nicht.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge Einbruch in Tierarztpraxis – Pkw gestohlen

Datum/Zeit: 22.07.2016, 16.00 Uhr bis 23.07.2016, 08.00 UhrOrt: Possendorf, Kreischaer Straße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam durch eine Nebeneingangstür in eine Tierarztpraxis ein, durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten ca. 200 bis 300,- Euro Bargeld und die Fahrzeugschlüssel für zwei, vor dem Haus abgestelltePkw. In der Folge stahlen sie mit dem Originalschlüssel einen schwarzen, 10 Jahre alten PKW VW-Golf im Zeitwert von ca. 5.000,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 500,- Euro.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus Lkw

Datum/Zeit: 23.07.2016, 04.12 Uhr bis 04.45 UhrOrt: BAB 17, Parkplatz Am Heidenholz

Unbekannte Täter schlitzten die Plane eines Lkw-Sattelzuges auf und entwendeten von der Ladefläche mehrere Pakete mit Deospray. Der Stehlgutschaden wurde mit insgesamt ca. 1.000,- Euro beziffert. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 100,- Euro.

Quelle: PD Dresden

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Weltmeister-Trio mit Timo Bernhard wiederholt WEC-Sieg auf dem Nürburgring

Weltmeister-Trio mit Timo Bernhard wiederholt WEC-Sieg auf dem Nürburgring

Beim vierten Lauf zur WEC Langstrecken-Weltmeisterschaft wiederholten die amtierenden Weltmeister Timo Bernhard aus Bruchmühlbach-Miesau, Brendon Hartley (NZ) sowie Mark Webber (AUS) ihren Vorjahressieg beim 6-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring und feierten den ersten Saisonerfolg. Vor 58.000 Zuschauern am Wochenende auf dem 5,148 km langen Eifelkurs hatte das Porsche 919 Hybrid-Trio nach 194 Runden einen Vorsprung von 53,787 Sekunden vor dem Audi R 18 mit Loic Duval (F), Lucas di Grassi (BR) und Oliver Jarvis (GB). Dritter wurde der zweite Audi mit Marcel Fässler (CH) und André Lotterer (Duisburg), die im Training die Bestzeit erzielten. Die diesjährigen Le Mans-Sieger und WM-Spitzenreiter Marc Lieb (Ludwigsburg), Romain Dumas (F) und Neel Jani (CH) belegten im Porsche 919 Hybrid den vierten Rang vor den beiden Toyota. In der Fahrer-WM führt nach 4 von 9 Läufen das Porsche-Trio mit Lieb, Dumas und Jani mit 106 Punkten vor dem Audi-Trio mit Duval, di Grassi und Jarvis mit 73 Zählern. Die Nürburgring-Sieger Bernhard, Hartley und Webber verbesserten sich mit nun 28,5 Punkten auf den achten Gesamtrang. In der Marken-WM bleibt Porsche mit 164 Punkten in Führung vor Audi mit 129 sowie Toyota mit 97 Zählern.

Text und Foto : Michael Sonnick

Foto : Das Porsche-Weltmeistertrio mit Timo Bernhard (Bildmitte), Brendon Hartley und Mark Webber feierte auf dem Nürburgring ihren ersten Saisonsieg

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Chemnitz Stadtzentrum – Polizei ging Hinweisen nach/Kontrolle im Stadthallenpark

Chemnitz Stadtzentrum – Polizei ging Hinweisen nach/Kontrolle im Stadthallenpark

(Ry) Eine aufmerksame Zeugin und Zivilbeamte der Operativen Einsatzgruppe (OEG) der Polizeidirektion Chemnitz beobachteten am Sonntagnachmittag, gegen 15.15 Uhr, im Bereich des Springbrunnes im Stadthallenpark in der Straße Am Wall mehrere Personen, die augenscheinlich mit Betäubungsmitteln hantierten. Polizeibeamte kontrollierten kurz darauf im Park 25 Personen. Ein eingesetzter Rauschgiftspürhund fand unweit der kontrollierten Personen eine geringe Menge Betäubungsmittel in einem Gebüsch, die ein 19-Jähriger offenbar bei Eintreffen der Polizei weggeworfen hatte. Alle kontrollierten Personen erhielten schließlich Platzverweise. Der 19-jährige Tatverdächtige wurde nach Abschluss der ersten polizeilichen Maßnahmen aus der Dienststelle entlassen.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”