Ort: Leipzig, OT Dölitz-Dösen, FriederikenstraßeZeit: 18.07.2016, 20:50 Uhr

Eine 30-jährige Mitarbeiterin der Unterkunft bemerkte in der dritten Etage einen Brand in einem Zimmer. Zwei weitere Mitarbeiter versuchten zunächst mittels Feuerlöscher, den Brand zu löschen, was aber nicht gelang. Brandalarm wurde ausgelöst und die Einrichtung evakuiert. Die Kameraden der Hauptfeuerwache löschten den Brand. Die Straße vor der Unterkunft musste komplett abgesperrt werden. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde der Raum versiegelt. Die Feuerwehr sperrte die dritte Etage, da es zu einer starken Brandrauchbelastung gekommen war. Die Bewachung des Absperrortes in der dritten Etage wurde durch den Wachschutz realisiert. Die Umbelegung der anderen Personen wurde durch die Mitarbeiter der Asylunterkunft vorgenommen. Alle anderen Personen konnten in ihre Zimmer zurück. Verletzt wurde niemand. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt der Ermittlungen ist ein Angriff auf die Asylunterkunft auszuschließen. Die Brandursachenermittler und Kriminaltechniker nehmen am heutigen Tag die Untersuchungen zur Brandursache auf. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!