Autobahn Richtung Hof wegen Öl- und Dieselspur voll gesperrt

Autobahn Richtung Hof wegen Öl- und Dieselspur voll gesperrt

BAB 72/Lichtentanne – (ow) Eine etwa 500 Meter lange Öl- und Dieselspur, die sich über die gesamte Fahrbahnbreite der Richtungsfahrbahn Hof erstreckte, führte in den Morgenstunden des Dienstag zur Vollsperrung zwischen den Anschlussstellen Zwickau-Ost und Zwickau-West. Ab 5:30 Uhr wurde die Sperrung aktiviert, damit die Ölwehr mit der Beseitigung der Verunreinigung, die sich zwischen dem Parkplatz Niedercrinitz und der Anschlussstelle Zwickau-West erstreckte, beginnen konnte. Gegen 6:40 Uhr konnte der Verkehr wieder auf der linken, gegen 7:15 Uhr auch auf der rechten Fahrspur freigegeben werden. Da sich auch auf dem Parkplatz Niedercrinitz eine Öl- und Dieselspur befand, wurde dieser zwischen 7:30 Uhr und 7:45 Uhr zur Reinigung für den Fahrverkehr gesperrt. Von den Verursachern der Verunreinigungen fehlt bislang jede Spur.Wer sachdienliche Hinweise auf die Verursacher geben kann, wendet sich bitte an das Autobahnpolizeirevier Rechenbach, Telefon 03765/500.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Kutscher tödlich verunglückt

Kutscher tödlich verunglückt

Ort: Böhlen, Röthaer StraßeZeit: 11.07.2016, 20:15 Uhr

Zu einem tödlichen Kutschenunfall kam es am Montagabend auf einem Gelände neben der Berufsschule in Böhlen. Offenbar führte der Kutscher ein Gespann aus zwei Pferden und einem luftbereiften Pferde-Lastenanhänger, als ihm aus ungeklärter Ursache die Pferde durchgingen. Die Kutsche prallte gegen einen Baum. Dabei fiel der Kutscher von der Kutsche und verletzte sich lebensgefährlich. Durch Rettungskräfte musste er reanimiert werden. Der 60-Jährige verstarb dann aber kurze Zeit später im Krankenhaus. Zur Ursache ermittelt der Verkehrsunfalldienst. (Ber)

Quelle: PD Leipzig

Drei Verletzte durch Zusammenstoß in Werdau

Drei Verletzte durch Zusammenstoß in Werdau

Werdau – (am) Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Montag, kurz nach 8:15 Uhr auf der Mitteltrasse (S 289) – siehe Medieninformation 404/2016. Dort war eine Audi-Fahrerin (38) in Richtung Werdau unterwegs und aus bisher ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Hierbei stieß sie mit einem Skoda (Fahrer 37) zusammen. Durch den Aufprall wurde der Skoda in die Leitplanke geschleudert. Der Audi schleuderte über die Fahrbahn und kollidierte in der Folge mit dem Pkw eines 39-Jährigen (ebenfalls Skoda). Dieser war in Richtung Neukirchen unterwegs. Die 38-Jährige und der 37-Jährige wurden schwer, der 39-Jährige leicht verletzt. An den drei Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt knapp 30.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Tödlicher Verkehrsunfall

Tödlicher Verkehrsunfall

Ort: Leipzig, OT Kanutkleeberg-Knauthain, RippachtalstraßeZeit: 12.07.2016, 07:08 Uhr

Auf der Rippachtalstraße, zwischen der B 186 und der Gerhard-Ellrodt-Straße, kam es am heutigen Morgen zu einem tragischen Verkehrsunfall. Ein Lkw fuhr die Straße in stadteinwärtige Richtung. Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein entgegenkommender Kia Picanto in die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Lkw zusammen. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen kam für den 33-jährigen Fahrer des Pkw jede Hilfe zu spät. Die Straße wurde voll gesperrt. Verkehrsunfalldienst, Rechtsmediziner und Sachverständige der DEKRA waren vor Ort und nahmen die entsprechenden Ermittlungen vor. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lkw in den Graben gedrückt. Dieser hatte Quarzsand geladen. Der Lkw- Fahrer blieb unverletzt. Die Bergungsarbeiten dauerten noch bis in die Nachmittagsstunden an. Die Höhe des Gesamtschadens wurde auf ca. 25.000 Euro geschätzt. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Dreister Einbrecher in Wochenendhaus in Pöhl, OT Jocketa

Dreister Einbrecher in Wochenendhaus in Pöhl, OT Jocketa

Pöhl, OT Jocketa – (ow) Zwischen Sonntag, 18:30 Uhr und Montag, 15:15 Uhr überstieg ein bislang unbekannter Täter den Zaun eines Grundstücks an der Liebauer Straße und brach gewaltsam die Holzeingangstür zum dortigen Bungalow auf. Im Bungalow konsumierte er verschiedene Getränke und rauchte Zigaretten. Weiterhin entwendete er mehrere Pfandflaschen. Bei Eintreffen des Besitzers flüchtete der Unbekannte durch das Fenster und über den Gartenzaun in Richtung Ortsmitte.Der mutmaßliche Täter südländischen Typs hatte kurze schwarze Haare, war etwa 170 bis 175 Zentimeter groß, von schlanker Statur und mit einem hellen T-Shirt und Jeans bekleidet.Der Diebstahlschaden beläuft sich auf etwa zehn Euro. An der Tür entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.Weitere Hinweise auf den geflüchteten Täter erbittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/140.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”