Ort: Leipzig, OT Zentrum-Ost, Willy-Brandt-PlatzZeit: 08.07.2016, 01:50 Uhr

Der Polizei wurde mitgeteilt, dass es an der Straßenbahnhaltestelle vor dem Hauptbahnhof zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen drei Personen gekommen ist. Die Beamten des Polizeireviers Leipzig-Zentrum und Kräfte der Bereitschaftspolizei waren schnell am Ort. Die Situation stellte sich dann so dar, dass eine verletzte männliche Person am Boden saß und Schnittverletzungen am Körper und am Handgelenk aufwies. Auf einer Bank in der Nähe an der Straßenbahnhaltestelle lag eine weitere männliche Person. Diese Person wies massive Kopfverletzungen auf. Die Rettungsleitstelle wurde umgehend informiert. Am Tatort wurden zwei Zeugen (23, 20) bekanntgemacht. Beide sagten aus, dass sich zunächst lautstark und verbal drei Personen angeschrien haben. Einer verließ dann den Ort. Ein anderer bewarf die dritte Person mit einem Fahrrad. Daraufhin näherten sich die beiden an, liefen auf die Schienen und setzen sich körperlich auseinander. Daraufhin wurde die Polizei gerufen. Bei den beiden verletzten Personen handelte es sich um lybische Staatsbürger im Alter von 26 und 24 Jahren. Beide wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Kriminalistische Tatortarbeit wurde durchgeführt. Das Motiv der Auseinandersetzung liegt noch im Dunkeln. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!