Austragungsort der Rennen zur Deutschen Enduro Meisterschaft, zum DMSB Enduro-Cup und zum ADAC Enduro-Cup ist auch in diesem Jahr das Gelände der Clausewitz-Kaserne in Burg in Sachsen-Anhalt.

Bei der Enduro-Meisterschaft erwartet die Teilnehmer ein anspruchsvoller, etwa 70 Kilometer langer, Rundkurs, der je nach Wertungsklasse zwei- oder dreimal gefahren wird.

Für Besucher besonders attraktiv sind die Sonderprüfungen, unter anderem bei Burg und Madel. Neu in diesem Jahr ist eine dritte Sonderprüfung bei Körbelitz. An allen drei Punkten sind die Zuschauer ganz nah am Geschehen dran. Die Sonderprüfungen sind als Zuschauerpunkte vor Ort ausgewiesen. Der Eintritt ist frei.

Besonders beliebt ist traditionell die „Enduro-Ehrenrunde“, die offen ist für Freizeitfahrer. Bedingung hierfür: Motorrad und Fahrer müssen zusammen mindestens 50 Jahre alt.

Quelle: ADAC Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!