Insgesamt 80 Lehrer von öffentlichen und freien Schulen haben sich in dieser Woche zur interkulturellen Kompetenz fortgebildet. Das Sächsische Bildungsinstitut hatte die Fortbildung angeboten, um die Schulen bei ihrer Integrationsarbeit zu unterstützen. Diese sind mehr als zuvor gefordert, die Schüler mit Migrationshintergrund zu integrieren und allen Schülern, unabhängig von der Herkunft, einen erfolgreichen Bildungsweg zu ermöglichen.

Unter dem Motto “Interkulturelle Kompetenz-Vielfalt öffnet Türen” wurden an drei Tagen Vorträge, Workshops und Filme zu den Themen Flucht, Religion, politischer Bildung und Elternarbeit angeboten. In diesem Zusammenhang wurden Grundlagen pädagogischen Handelns vermittelt. Die Teilnehmer konnten so intensiv Erfahrungen austauschen und erhielten gleichzeitig Anregungen für die Schulpraxis. Allen sächsischen Lehrern öffentlicher und freier Schulen stand die Sommerakademie offen.

In Sachsen ist der Anteil der Schüler in Vorbereitungsklassen im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 70 Prozent gestiegen. Aktuell sind an öffentlichen Schulen 515 Vorbereitungsklassen mit 8.885 Schülern eingerichtet. Zum Schuljahresstart 2015/16 gab es lediglich 290 Vorbereitungsklassen mit 3.751 Schülern.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Kultus

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!