ADAC MX Masters-Spitzenreiter Dennis Ullrich peilt Podium an

  • Germany’s Next Topmodel“-Finalistin Taynara beim ADAC MX Masters
  • Spannende Aufholjagd im ADAC MX Youngster Cup
  • Showtraining mit GNTM-Finalistin Taynara Wolf und Dennis Ullrich

München. Das ADAC MX Masters geht in seine vierte Runde und schon beim vergangenen Event im baden-württembergischen Aichwald bekamen die Besucher zu spüren, dass sich die Spitzenreiter der drei Klassen keine Fehler mehr erlauben dürfen, um die Tabellenführung zu verteidigen. Am 2. und 3. Juli trifft sich die Motocross-Elite im nordrhein-westfälischen Bielstein. Der seit 1952 bestehende Traditionsverein MSC Drabenderhöhe-Bielstein e.V. richtet zum zweiten Mal in seiner Clubgeschichte eine Veranstaltung der beliebtesten Motocross-Rennserie Europas aus. In der Vergangenheit hat er jedoch schon viele WM-Fahrer zu sich auf den Waldkurs gelockt. Bisher fanden auf der 1.830 Meter langen Strecke in Bielstein 26 Weltmeisterschaftsläufe statt. Die besonderen Herausforderungen: lange und teils steile Auf- und Abfahrten, sowie stetig wechselnde Lichtverhältnisse, da der Rennkurs über Wald- und Wiesenabschnitte führt. Angemeldet haben sich zum ADAC MX Masters in Bielstein allerdings nicht nur rund 160 Fahrer aus mehr als 21 Nationen, zu Gast wird auch die „Germany’s Next Topmodel“-Finalistin Taynara Wolf (19) sein, die als motocrossbegeisterte Sportlerin selbst auch auf dem Bike sitzt. „Ich freue mich schon sehr auf das ADAC MX Masters in Bielstein, weil das für mich eine gelungene Abwechslung zu meinem jetzigen Alltag als Model ist. Sport ist mir sehr wichtig und hatte für mich von klein auf einen hohen Stellenwert. Und Motocross hat sich neben dem Samba-Tanzen zu meiner zweiten Leidenschaft entwickelt“, erklärte die Halb-Brasilianerin aus Stadtlohn bereits im Vorfeld. Eine Einstellung, die auch ADAC MX Masters-Spitzenreiter Dennis Ullrich gefällt. „Mich beeindruckt es, dass sich ein Model für Motocross interessiert. Das sind ja zwei komplett unterschiedliche Welten. Aber dadurch ist es umso spannender, dass sie bei der Masters-Serie zu Gast ist, das finde ich klasse“, so der bis dato zweifache Champion der Rennserie.Der 22 Jahre alte Pilot vom KTM Sarholz Racing Team wird am Rennwochenende in Nordrhein-Westfalen versuchen, erfolgreich seine Tabellenführung zu verteidigen. Derzeit führt er mit 11 Punkten vor seinem Teamkollegen und Konkurrenten Harri Kullas aus Finnland (24, KTM Sarholz Racing Team). Ebenfalls heiß aufs Podium sind die MX-Favoriten Thomas Kjer Olsen aus Dänemark (19/DEN, Bodo Schmidt Motorsport, Husqvarna) und Angus Heidecke (26, KTM Sarholz Racing Team). Jeder dieser MX-Stars konnte in dieser Saison schon einmal mit einem Platz unter den ersten Drei von sich reden machen.Im ADAC MX Youngster Cup hat genau wie in der Masters-Klasse eine spannende Aufholjagd begonnen. Derzeit führt der Serien-Rookie Miro Sihvonen aus Finnland (17, Diga Junior Racing Team, KTM), der Niederländer Bas Vaessen (18, Team Suzuki World MX2) sowie sein Rivale Stefan Ekerold (20, Bodo Schmidt Motorsport) sind ihm jedoch dicht auf den Fersen. Vaessen und Ekerold sind im Vergleich zu Sihvonen, der 2016 in Fürstlich Drehna sein Debüt bei der Rennserie feierte, schon viele Jahre bei der international begehrten Veranstaltung am Start. Vaessen ließ sich 2012 sogar als Champion des ADAC MX Junior Cup feiern. Daher hat der 17-Jährige für die diesjährige Saison nur ein Ziel: den ADAC MX Youngster Cup gewinnen. Doch genau das wollen ebenfalls die anderen beiden sowie weitere ernst zu nehmende Gegner wie Nathan Renkens aus Belgien (18, Falcon Motorsports, KTM) oder Luca Nijenhuis (21/NED, Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil).Auch bei der vierten Veranstaltung des ADAC MX Masters erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Dabei ist mit dem ADAC Young Generation Suzuki Quadparcours und der ADAC Unfallschutz Kinderhüpfburg sowie einer großen Party im Bielsteiner Festzelt für jeden etwas. Zudem finden am Sonntag neben den nervenaufreibenden Rennen allerlei weitere Highlights statt. ADAC MX Masters-Spitzenreiter Ullrich wird um 12.30 Uhr eine kleine Trainingssession mit GNTM-Finalistin Taynara Wolf einlegen und mit ihr gemeinsam ein paar Meter Strecke auf dem Bike gutmachen. Kurz davor findet die begehrte Autogrammstunde am ADAC Truck statt, zu der die drei Top-Stars der Szene und in Bielstein auch Topmodel-Finalistin Taynara anwesend sein werden. Gemeinsam mit der hübschen Blondine beantworten Tabellenführer Dennis Ullrich, WM-Pilot Harri Kullas und der dänische MX-Favorit Thomas Kjer Olsen von 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr Fragen ihrer Fans und signieren fleißig Poster.Besucher ab 15 Jahren zahlen für das Wochenendticket 20 Euro, Jugendliche zwischen zwölf und 14 Jahren sind mit 10 Euro dabei. Kinder unter zwölf Jahren haben in Begleitung eines Erwachsenen freien Eintritt.Quelle: ADAC Motorsport