Einbruch, Raub und Diebstahl in Zwickau

Einbruch, Raub und Diebstahl in Zwickau

Einbruch

Zwickau – (am) Einbrecher waren in der Nacht zum Dienstag in den Verkaufsräumen eines Geschäftes Am Kreuzberg zugange. Ein Stehlschaden ist bislang nicht bekannt. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Räuberischer Diebstahl

Zwickau, OT Schedewitz – (am) Ein Ladendetektiv (46) im Einkaufsmarkt an der Äußeren Schneeberger Straße beobachtete am Montag, gegen 17 Uhr zwei Männer (21, 34 Jahre), wie sie verschiedene Waren im Gesamtwert von ca. 50 Euro in einen Rucksack steckten. Nach dem Verlassen des Kassenbereiches sprach der Detektiv die beiden an und versuchte sie, mit Unterstützung eines Mitarbeiters, festzuhalten. Der 34-jährige mutmaßliche Dieb wehrte sich heftig, verletzte den Detektiv sowie den Mitarbeiter dabei leicht und flüchtete. Der zweite mutmaßliche Dieb konnte vor Ort festgehalten werden. Der Flüchtige wurde kurz darauf von einer Polizeistreife, im Rahmen der Tatortbereichsfahndung, gestellt. Die Ermittlungen dauern an.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Diebe am Zigarettenautomaten

Kirchberg – (am) Unbekannte versuchten in der Zeit von Samstagnachmittag bis Montagmorgen den Zigarettenautomaten an der Leutersbacher Straße aufzuhebeln. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Autokennzeichen gestohlen

Meerane – (am) Unbekannte stahlen in der Zeit von Montagmittag bis Dienstagmorgen von einem Pkw beide Kennzeichen: GC-M 2012. Das Fahrzeug parkte an der Seiferitzer Allee.Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Unfälle auf Autobahnen

Unfälle auf Autobahnen

Mühlau (Bundesautobahn 72) – Innerhalb von fünf Minuten zwei Unfälle

(Kg) Die A 72 in Richtung Hof befuhr am Dienstag, gegen 10.05 Uhr, der 28-jährige Fahrer eines Pkw Skoda. Ungefähr einen Kilometer nach der Anschlussstelle Niederfrohna geriet der VW bei Starkregen ins Schleudern, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Der dabei entstandene Sachschaden beziffert sich auf insgesamt ca. 9 000 Euro.Fünf Minuten später geriet an gleicher Stelle und in gleicher Richtung ein Pkw Ford (Fahrer: 31) auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern und rutschte in den rechten Straßengraben. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 4 500 Euro.Verletzt wurde bei beiden Unfällen niemand.

Glauchau (Bundesautobahn 4) – VW prallte in Schutzplanke(Kg) Ungefähr 1,5 Kilometer vor der Anschlussstelle Glauchau-West geriet am Dienstag, gegen 9.35 Uhr, ein Pkw VW auf der A 4, Richtungsfahrbahn Eisenach, ins Schleudern und prallte gegen die Mittelschutzplanke. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 7 500 Euro. Der 37-jährige Fahrer blieb unverletzt.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Zwickau

Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte in Zwickau

Zwickau – (am) Zu einem Widerstand gegen Polizisten kam es am Dienstag, kurz nach 3 Uhr in einer Gaststätte an der Reichenbacher Straße. Die Polizeistreife wurde ursprünglich zu einem Streit zwischen drei Männern (21, 27, 31 Jahre) gerufen. Der 27-Jährige sowie der 31-Jährige widersetzten sich im weiteren Verlauf der Identitätsfeststellung, in dem sie die Polizisten attackierten. Dabei wurde ein Beamter zu Boden gerissen und verletzt. Er musste anschließend medizinisch behandelt werden. Es wurden Anzeigen wegen des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen Körperverletzung aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Impressionen Hotel Wöscherhof – Tirol

Impressionen Hotel Wöscherhof – Tirol

https://www.youtube.com/watch?v=FUCAoDSzTwcQuelle: Hit-TV.euHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Kriminalisten überführen Diebe in Crimmitschau/Langenhessen

Kriminalisten überführen Diebe in Crimmitschau/Langenhessen

Crimmitschau/Langenhessen – (am) Nach dem Diebstahl von mehreren Winterräder-Komplettsätzen, in der Zeit vom 20. bis 22. Juni, ermittelten nun die Werdauer Kriminalisten die beiden mutmaßlichen Täter. Den Ermittlungen zu Folge waren der 32-Jährige sowie der 37-Jährige in eine Garage auf der Breitscheidstraße eingebrochen und hatten dort die Komplettsätze im Wert von über 2.000 Euro entwendet. Danach boten die beiden die Reifen zum Kauf im Internet an, wodurch die Kriminalisten auf ihre Spur kamen. In der Folge konnte das Diebesgut sichergestellt und die Männer überführt werden. Wie sich weiterhin herausstellte, sind die beiden Männer auch für den Diebstahl von über 400 Metern Telefonkabel von einer Baustelle in Langenhessen, in derselben Tatzeit, verantwortlich. Hierbei entstand ein Diebstahlschaden von ca. 3.500 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“