Unbekannter überfiel Spaziergängerin in Limbach-Oberfrohna

Unbekannter überfiel Spaziergängerin in Limbach-Oberfrohna

Limbach-Oberfrohna – (am) Eine Frau wurde am Dienstag, kurz nach 14:30 Uhr auf dem Verbindungsweg vom Saunabad „Großer Teich“ Richtung Marksteig von einem bislang Unbekannten umklammert und unsittlich berührt. Aufgrund der Gegenwehr der Geschädigten sowie des lauten Rufens flüchtete der Täter in Richtung des dortigen Saunabades. Bevor der Mann die Geschädigte angriff, begegnete diese zwei Frauen, die auch in der Nähe des Tatortes unterwegs waren. Diese beiden müssten den Tatverdächtigen im Vorfeld auch gesehen haben.Der Mann wird wie folgt beschrieben:- ca. 170 Zentimeter groß- ca. 20-25 Jahre alt- schlanke Gestalt- rundliches Gesicht- kurze, schwarze Haare, dunkelbraune Augen- gepflegtes Äußeres- südländisches Aussehen- bekleidet mit schwarzer Jacke, dunklen verwaschenen JeansDie Kriminalpolizei in Zwickau, 0375/ 428 4480 bittet die beiden ortsanwesenden Frauen sowie weitere Zeugen sich zu melden.Quelle: PD ZwickauHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Dreiste Trickdiebe „beklauten“ 83-Jährige

Dreiste Trickdiebe „beklauten“ 83-Jährige

Ort: Delitzsch, SecuriusstraßeZeit: 21.06.2016, 15:45 Uhr – 16:20 Uhr

Nachmittags holte eine Dame (83) bei einem nahe gelegenen Geldinstitut einen größeren Geldbetrag – vierstellig. Dann machte sie sich auf den Heimweg – das Geld gut verstaut. Einen kleinen Zwischenstopp legte sie noch in einem Markt ein und kaufte eine Kleinigkeit für ihre Urenkelin. Später radelte sie nach Hause. Schon während sie sich ihrem Wohnhaus näherte, fiel ihr ein Pärchen im Alter von 25 – 30 Jahren auf – beide ordentlich gekleidet, den Blick auf eine Landkarte geheftet. Als die Dame nun ihr Fahrrad im Hof abstellte, kamen beide auf sie zu und fragten nach einem Krankenhaus. Dazu hielt die Frau der 83-Jährigen die Karte unter die Nase und verlangte, ihr den Weg auf dieser zu zeigen. Daraufhin ging die Dame mit der Unbekannten auf die Straße und ein Stück des Weges, um ihr die Richtung zu weisen. Der Mann indes war verschwunden. Erst als sie zum Hoftor zurückkehrte, sah sie den Mann zur nahe gelegenen Tankstelle laufen – später erklärte ihr sich alles. Sie ging zum Fahrrad, nahm die Handtasche und betrat das Haus. Als sie da das Geld von der Bank herausnehmen wollte, merkte sie, dass dieses spurlos verschwunden war. Ebenso der Mann und die Frau.

Jetzt wurde ihr bewusst, dass sie Trickdieben aufgesessen war, rief die Polizei und beschrieb die beiden folgendermaßen:Der Mann, 28 – 30 Jahre alt, ist von schlanker Gestalt und ca. 168 cm groß. Er hat kurze schwarze Haare und trug einen dunkelrot-weiß gestreiften Pullover. Vom Typ her sah er eher südländisch aus, so die 83-Jährige.Die Frau ist ca. 165 cm groß und von kräftiger Gestalt. Sie hat dunkelblonde mittellange Haare und trug eine türkisfarbene Dreiviertelhose und ein buntes T-Shirt. Die Frau sprach beschwerlich deutsch.Nun ermittelt die Polizei und bittet Bürger, die Hinweise zum Pärchen machen können, sich beim Polizeirevier Delitzsch, Hallesche Straße 58, in 04509 Delitzsch, Tel. (034202) 66-100 zu melden. (MB)

Quelle: PD Leipzig

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Einbrüche im Bereich Zwickau und Umgebung

Einbrüche im Bereich Zwickau und Umgebung

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Keller aufgebrochen

Zwickau – (am) Unbekannte stahlen aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses auf der Freiligrathstraße ein Mountainbike „Felt“ sowie zwei Fahrradhelme. Tatzeit: Montag, 18 Uhr bis Dienstag, 4 Uhr. Stehlschaden: ca. 1.300 Euro. Sachschaden: 1.000 Euro.Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Einbrecher unterwegs

Crimmitschau – (am) Einbrecher waren in der Nacht zum Dienstag in einer Gaststätte am Ziegeleiweg zugange. Sie hebelten in den Räumen einen Zigarettenautomaten auf und stahlen Bargeld, Zigaretten und Alkohol. Der Stehlschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro, der Sachschaden auf ca. 2.700 Euro.Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Garagen aufgebrochen

Crimmitschau – (am) Sechs Garagen am Ziegeleiweg wurden durch Unbekannte in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen aufgebrochen. Die Diebe nahmen verschiedene Werkzeuge mit. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.Hinweise bitte an die Polizei in Werdau, Telefon 03761/ 7020.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Körperverletzung in einer Gemeinschaftsunterkunft

Körperverletzung in einer Gemeinschaftsunterkunft

Ort: Leipzig, OT Paunsdorf, HainbuchenstraßeZeit: 20.06.2016, 06:50 Uhr

Ein 40-jähriger Libanese schlug einem 17-jährigen Iraker mit einem Aluminiumbesenstiel auf den Kopf und Rücken. Weiterhin benutzte er ein Messer und verletzte den 17-Jährigen am Oberkörper leicht. Die eintreffenden Polizeibeamten beendeten die Auseinandersetzung sehr schnell. Rettungskräfte kümmerten sich um den 17-Jährigen. Die Verletzungen waren nur geringfügig, so dass eine ambulante Behandlung vollkommen ausreichte. Als Motiv gab der 40-jährige Tatverdächtige an, dass der 17-Jährige seiner Tochter nachstellen würde. Er wollte ihn zur Rede stellen. Dabei eskalierte das Ganze und es kam zu dieser Körperverletzung. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

 

Mann mit Messer bedroht – Zeugenaufruf

Mann mit Messer bedroht – Zeugenaufruf

Zeit:     01.06.2016, 13.45 UhrOrt:      Dresden-Pirnaische Vorstadt

Anfang Juni ist ein 34-Jähriger in einem Bus der Linie 62 von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht worden. Der Vorfall ereignete sich während der Fahrt in Höhe der Pillnitzer Straße. An der nächsten Haltestelle stieg der Unbekannte aus dem Bus und flüchtete.

Eine genaue Täterbeschreibung liegt nicht vor. Auffällig an ihm waren jedoch ein Kinnbart sowie Tätowierungen an beiden Unterarmen.Die Polizei fragt: Wer hat den Vorfall beobachtet? Wer kann Angaben zu dem unbekannten Täter machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen. (ml)

Quelle: PD Dresden

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“