(Ki) Mit einem sogenannten Phantombild fahndet die Ermittlungsgruppe „Kappel“ nunmehr nach dem Täter, der in den frühen Morgenstunden des 9. Juni 2016 mit einem Messer bewaffnet eine 51-jährige Frau in der Neefestraße sexuell motiviert angriff und ihr das Handy raubte. Die Frau wurde schwer verletzt (siehe Medieninformationen Nr. 323 vom 9. Juni 2016 und Nr. 324 vom 10. Juni 2016). Nach der aktualisierten Beschreibung des Täters soll dieser ca. 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß sowie von schlanker bis hagerer Statur sein. Seine schwarzen Haare sollen kurz sowie glatt bis leicht wellig sein. Zur Tatzeit trug der Täter eine blaue, langärmelige Jacke und eine beigefarbene Dreiviertelhose. Während der Tat hatte sich der Unbekannte ein Tuch über den Mund gezogen. Wer kennt eine Person, auf die die Beschreibung und/oder das Phantombild zutreffen? Wer kann Hinweise zur Identität bzw. zum Aufenthaltsort der Person geben? Wer hat an jenem Morgen Wahrnehmungen gemacht, die mit dem Tatgeschehen zusammenhängen könnten, und hat diese der Polizei noch nicht mitgeteilt? Hinweise werden unter Telefon 0371 387-3445 bei der Chemnitzer Kriminalpolizei entgegengenommen.Hinweis: Unsere Bitte um Veröffentlichung bezieht sich zunächst ausschließlich auf Druckerzeugnisse im Ballungsraum/Großraum Chemnitz. Wir bitten nachdrücklich darum, aus Gründen der Verhältnismäßigkeit von einer Veröffentlichung im Internet einschließlich sozialer Netzwerke (facebook) abzusehen.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!