Ort: Wurzen Zeit: 09.06.2016 und 13.06.2016

In der vergangenen Woche berichtete die Polizei über ein verdächtiges Ansprechen, von welchem ein neunjähriges Mädchen betroffen war.  Der Polizei wurde am 13.06.2016 ein weiterer Fall angezeigt. Hier soll eine Schülerin in Wurzen verdächtig angesprochen worden sein. Die Kriminalpolizei hat zu diesem neuen Ereignis umfangreich ermittelt, wobei sich der Sachverhalt jedoch nicht bestätigte. Mit dem Ereignis vom 09.06.2016 steht offenbar ein weißer Transporter im Zusammenhang. Diesbezüglich wird aber angemerkt, dass ein innerhalb sozialer Netzwerke vielfach geteiltes Bild eines weißen Transporters (inkl. Kennzeichen) nach Erkenntnissen der Ermittlungen keinen Bezug zum Sachverhalt hat.Die Polizei bittet darum, Hinweise sofort an die Polizei zu melden und nicht über die sozialen Netzwerke austauschen – die Erfahrung zeigt, dass viele geteilte Informationen schlicht falsch sind. Wenn Kinder verdächtig angesprochen werden, wird ebenfalls um sofortige Information der Polizei ersucht, damit notwendige Sofortmaßnahmen zur Suche nach Personen und Fahrzeugen umgehend eingeleitet werden können.In den Schulen wurden dieser Tage die alljährlichen Belehrungen der Schüler vor den Sommerferien durchgeführt. Hierbei wurde u. a. auch auf das Verhalten der Kinder bei einem Ansprechen durch fremde Personen (Männer) hingewiesen. (Ber)

Quelle: PD Leipzig

Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!