Niederträchtig

Niederträchtig

Ort: Rackwitz, Lössener Weg Zeit: 15.06.2016, 17:15 Uhr

Ein 14-jähriges Mädchen informierte die Polizei darüber, dass sie auf dem Nachhauseweg am Garagengenkomplex Hauptstraße/Lössner Straße von einem Mädchen verfolgt und bedroht wurde. Das unbekannte Mädchen hatte noch ein weitere weibliche junge Person und zwei Jungs in Begleitung. Das 14-jährige Mädchen wurde durch das unbekannte Mädchen gestoßen, umgerissen und am Boden liegend getreten. An dieser „Aktion“ sollen sich die Jungs beteiligt haben. Anschließend flüchteten sie in unbekannte Richtung. Das geschädigte Mädchen lief nach Hause und informierte erst dann die Polizei. Sie wollte noch am Abend zusammen mit der Mutter, einen Arzt aufsuchen. Äußerlich waren keinerlei Verletzungsmerkmale zu erkennen. Die Polizei nahm umgehend die Ermittlungen auf. Eine Personenbeschreibung der 14 Jährigen lag vor. Im Zuge der Tatortbereichsfahndung konnten die Beamten auf einen Parkplatz eines Einkaufsmarktes vier Jugendliche im Alter von 14 (w), 15 (w), 15 (m) und 15 (m) feststellen, auf die die Personenbeschreibung passen könnte. Die Ermittlungen dauern dazu an. Die Polizei in Delitzsch sucht nun dringend Zeugen, die Hinweise zu der körperlichen Auseinandersetzung und dem vorliegenden Sachverhalt geben können. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Delitzsch, Hallesche Straße 58 in 04509 Delitzsch, Tel. (034202) 66-100 zu melden. (Vo)

Quelle: PD Leipzig

Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Unfälle im Bereich Zwickau

Unfälle im Bereich Zwickau

Drei LeichtverletzteDennheritz, OT Oberschindmaas – (am) Zu einem Unfall, bei welchem drei Personen leicht verletzt wurden, kam es am Mittwochnachmittag auf der Ampelkreuzung B 175/Zwickauer Straße. Eine Dacia-Fahrerin (51) war auf der B 175 unterwegs und wollte an der Ampelkreuzung Niederschindmaas nach links in die Äußere Dorfstraße abbiegen. Dabei stieß sie mit dem vorfahrtberechtigten VW-Fahrer (28) zusammen, der ihr entgegenkam und geradeaus fuhr. Die 51-Jährige sowie zwei Insassen (78, 83 Jahre) im Dacia wurden leicht verletzt. Sachschaden: ca. 11.000 Euro.Unfall beim ÜberholenEbersbrunn – (am) Als eine Peugeot-Fahrerin (35) am Donnerstag, kurz nach 7:15 Uhr auf der S 293, Richtung Werdau, einen Lkw mit Sattelanhänger überholen wollte, beachtete sie den ihr nachfolgenden Renault Clio (Fahrerin 19) nicht. Daraufhin verlor die 35-Jährige, ohne dass sich die Pkw berührten, die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Peugeot schleuderte auf die Gegenfahrbahn, streifte einen VW Golf (Fahrer 28) und stieß anschließend noch gegen den besagten Lkw (Fahrer 35). Die 19-Jährige wurde verletzt und ambulant behandelt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.Landkreis Zwickau – Polizeirevier GlauchauZusammengestoßenLimbach-Oberfrohna – (am) Ein 36-jähriger Octavia-Fahrer war am Mittwoch, gegen 22:30 Uhr auf der Chemnitzer Straße, Richtung Rathausplatz, unterwegs und stieß an der Kreuzung zur Hohensteiner Straße mit dem vorfahrtberechtigten Skoda Fabia zusammen. Dessen 37-jähriger Fahrer war Richtung Pleißa unterwegs. Der 37-Jährige wurde leicht, der Octavia-Fahrer schwer verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Sachschaden: ca. 25.000 Euro.

Quelle: PD Zwickau

Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Flugzeugabsturz in Auerbach / Vogtland

Flugzeugabsturz in Auerbach / Vogtland

Ereignisort: Flugplatz Auerbach / Vogtland
Einsatzmeldung: Gegen 13:38Uhr ging in der IRLS Zwickau die Meldung eines Flugzeugabsturzes am Flugplatz in Auerbach ein. Es wurden sofort Rettungskräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes alarmiert. Mit Hilfe des RTH Christoph 46 konnte der Unfallort aus der Luft schneller gefunden werden. Dem Piloten des Ultraleichtflugzeuges gelang der Absprung mit dem Fallschirm und wurde durch den Rettungsdienst ambulant behandelt. Das Flugzeug brannte vollständig aus. Zu diesem Einsatz wurden die Feuerwehren Auerbach, Rebesgrün, Reumtengrün und Vogelsgrün alarmiert. Dazu 2 Rettungswagen und 2 Notärzte sowie der Leitungsdienst des Rettungszweckverbandes Südwestsachsen.

Quelle: IRLS  Zwickau Meldung der PD Zwickau dazu:Flugzeug verunglücktAuerbach, OT Reumtengrün – (am) Ein Ultraleichtflugzeug ist am Donnerstag, kurz nach 14 Uhr auf dem Flugplatz an der Zeppelinstraße verunglückt, wobei dessen Pilot (62) leicht verletzt wurde. Nach jetzigen Erkenntnissen kam das Flugzeug beim Start von der Bahn ab, überschlug sich und fing Feuer. Der Pilot konnte sich vor den Flammen retten und musste ambulant behandelt werden. Weitere Personen waren nicht beteiligt bzw. wurden nicht verletzt. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. Das Flugzeug brannte vollständig aus. Die Feuerwehr sowie der Rettungsdienst waren vor Ort.Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Polizei findet Marihuana in Reichenbach, OT Myla

Polizei findet Marihuana in Reichenbach, OT Myla

Reichenbach, OT Mylau – (aw) Im Rahmen einer Personenkontrolle auf der Otto-Richter-Straße fand die Kriminalpolizei am Mittwochabend bei einem 21-Jährigen über 20 Gramm Marihuana und mehrere hundert Euro Bargeld. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung des Tatverdächtigen wurden u.a. über 40 Gramm Marihuana und eine hochwertige Armbanduhr sichergestellt, welche einer anderen Diebstahlhandlung zugeordnet werden konnte. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Quelle: PD Zwickau

Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Nachmeldung zum Verdächtigen Ansprechen von Kindern

Nachmeldung zum Verdächtigen Ansprechen von Kindern

Ort: Wurzen Zeit: 09.06.2016 und 13.06.2016

In der vergangenen Woche berichtete die Polizei über ein verdächtiges Ansprechen, von welchem ein neunjähriges Mädchen betroffen war.  Der Polizei wurde am 13.06.2016 ein weiterer Fall angezeigt. Hier soll eine Schülerin in Wurzen verdächtig angesprochen worden sein. Die Kriminalpolizei hat zu diesem neuen Ereignis umfangreich ermittelt, wobei sich der Sachverhalt jedoch nicht bestätigte. Mit dem Ereignis vom 09.06.2016 steht offenbar ein weißer Transporter im Zusammenhang. Diesbezüglich wird aber angemerkt, dass ein innerhalb sozialer Netzwerke vielfach geteiltes Bild eines weißen Transporters (inkl. Kennzeichen) nach Erkenntnissen der Ermittlungen keinen Bezug zum Sachverhalt hat.Die Polizei bittet darum, Hinweise sofort an die Polizei zu melden und nicht über die sozialen Netzwerke austauschen – die Erfahrung zeigt, dass viele geteilte Informationen schlicht falsch sind. Wenn Kinder verdächtig angesprochen werden, wird ebenfalls um sofortige Information der Polizei ersucht, damit notwendige Sofortmaßnahmen zur Suche nach Personen und Fahrzeugen umgehend eingeleitet werden können.In den Schulen wurden dieser Tage die alljährlichen Belehrungen der Schüler vor den Sommerferien durchgeführt. Hierbei wurde u. a. auch auf das Verhalten der Kinder bei einem Ansprechen durch fremde Personen (Männer) hingewiesen. (Ber)

Quelle: PD Leipzig

Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“