Fahrer ohne Führerschein in Werdau, OT Steinpleis

Fahrer ohne Führerschein in Werdau, OT Steinpleis

Werdau, OT Steinpleis – (am) Ein 17-Jähriger wurde am Sonntagnachmittag auf dem Parkplatz des Einkaufszentrum an der Stiftstraße mit einem Audi fahrend, allerdings ohne eine Fahrerlaubnis zu besitzen, festgestellt. Da derartige Parkplätze ebenso zum öffentlichen Verkehrsraum gehören, ist es auch dort erforderlich im Besitz eines Führerscheines zu sein. Eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde aufgenommen. Der neben dem Jugendlichen sitzende Halter des Fahrzeuges muss sich parallel wegen des Gestattens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Quelle: PD Zwickau

Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Unfall zieht Straßensperrung nach sich in Langenweißbach,

Unfall zieht Straßensperrung nach sich in Langenweißbach,

Langenweißbach, OT Weißbach/Wilkau Haßlau, OT Silberstraße – (am) Zu einem Unfall mit einem Zirkusfahrzeug kam es am Sonntagnachmittag auf der B 93 in Richtung Silberstraße. Ein Lkw-Fahrer verlor dort die Kontrolle über sein Gespann mit zwei Anhängern, wobei diese infolge auf dem angrenzenden Feld zum Liegen kamen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Die B 93 musste für mehrere Stunden voll gesperrt werden. Sachschaden: ca. 20.000 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Aue – Vandalen machten sich an Bus zu schaffen

Aue – Vandalen machten sich an Bus zu schaffen

(Ry) Im Laufe des vergangenen Wochenendes hatten es Unbekannte auf einen nicht zugelassenen Omnibus, der auf einem Firmengelände in der Uhlandstraße abgestellt worden war, abgesehen. Die Vandalen schlugen offenbar mit Steinen mehrere Scheiben des Fahrzeugs ein und gelangten so ins Innere, wo sie zudem mehrere Fächer aufbrachen. Ob die Täter auch etwas gestohlen haben, ist derzeit noch unklar. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf knapp2 000 Euro.

 Quelle: PD Chemnitz

 Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Audi triumphiert in Asien

Audi triumphiert in Asien

Zwickau – (am) Unbekannte gelangten über ein Fenster in das Haus des Geschädigten auf der Hermann-Krasser-Straße, durchwühlten die Räume und stahlen einen Laptop. Tatzeit: Sonntag, 20 Uhr bis Montag, 6:30 Uhr. Zeugenhinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.Angelehnt an die Thematik Einbrüche weist die Polizei darauf hin, dass eine Eigentumssicherung durch abschließbare Fensterdrehgriffe das Aufhebeln oder Aufbohren von Fenstern nicht verhindert. Es ist erforderlich Zusatzelemente installieren zu lassen, welche den Fensterflügel fest mit dem Fensterrahmen verbinden. Diese Sicherungselemente (Nachrüstelemente) werden von vielen Herstellern angeboten, sollten aber bestenfalls zertifiziert sein, damit der Verbraucher sicher sein kann, dass diese Produkte geprüft wurden. Als Unterstützung bei der Wahl der Elemente steht die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle, zum Beispiel in Zwickau, Telefon 0375/ 4458-201, als Ansprechpartner zur Verfügung.(https://www.polizei.sachsen.de/de/5129.htm)

 Quelle: PD Zwickau

 Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“

Annaberg-Buchholz – Tödlicher Verkehrsunfall auf Tannenberger Straße

Annaberg-Buchholz – Tödlicher Verkehrsunfall auf Tannenberger Straße

(Wo) Am Montag, gegen 6.15 Uhr, befuhr eine 59-Jährige mit ihrem Pkw Toyota die Tannenberger Straße (S 260) aus Richtung Tannenberg in Richtung Annaberg-Buchholz. In einer Rechtskurve geriet der Toyota aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem im Gegenverkehr fahrenden Lkw Mercedes (Fahrer: 54). Die 59-Jährige erlag an der Unfallstelle den unfallbedingten schweren Verletzungen. Der 54-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Am Toyota entstand mit ca. 8 000 Euro Totalschaden. Der Schaden am Bankett und einer Schutzplanke wird auf etwa 3 000 Euro geschätzt. Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Frohnau und Buchholz, weiterhin ein Sachverständiger und die Ölwehr. Die S 260 ist seit heute Morgen an der Unfallstelle vollgesperrt. Ein Ende der Sperrung ist momentan nicht absehbar.

 Quelle: PD Chemnitz

 Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext „Spende“