Vertrieben in Werdau

Vertrieben in Werdau

Werdau – (hs) Der Besitzer (17) eines S 51 konnte den Diebstahl seines Kleinkraftrades verhindern. In den frühen Morgenstunden des Sonntages, beobachtete er zwei Personen auf dem Johann-Gottfried-Herder-Weg, wie sie die Sicherungsvorrichtungen seines Mopeds knackten und es weg tragen wollten. Kurzer Hand rannte er auf die Straße, vertrieb die Diebe und konnte sein Eigentum retten. Zurückgelassen wurde ein Sachschaden in Höhe von 50 Euro.

Quelle: PD Zwickau

 Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Tierisches Happy End in Auerbach

Tierisches Happy End in Auerbach

Auerbach – (hs) Ein Rehkitz sorgte am Samstagnachmittag für Aufregung in der Göltzschtalstraße. Auf Abwegen und verschreckt suchte das Tier Schutz unter einem Auto auf dem Parkplatz des Einkaufscenters. Eine Mitarbeiterin der dortigen Zoohandlung fand es und brachte es kurzer Hand ins Büro. Der hinzu gerufene Jagdpächter entdeckte das Muttertier, rieb das kleine Reh liebevoll mit Heu ab und brachte es zurück in die richtige Umgebung. Da er bei einer Nachschau weder die Ricke noch das Jungtier sichten konnte, kann man von einem glücklichen Happy End ausgehen.

Quelle: PD Zwickau

 Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

23-Jähriger beraubt

23-Jähriger beraubt

Zeit:     10.06.2016, gegen 06.10 UhrOrt:      Dresden-Neustadt

Gestern Morgen ist ein junger Mann (23) von einem Unbekannten beraubt worden.Der 23-Jährige befand sich auf dem Schlesischen Platz, als ihn der Täter ansprach und die Herausgabe seines Handys fordert. Kurz darauf entriss ihm der Unbekannte eine Umhängetasche mit einem Mobiltelefon und einem Tablet-PC und rannte davon. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Quelle: PD Dresden

 Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Schwarzenberg/Erzgeb. – Feuerwehreinsatz in Mehrfamilienhaus

Schwarzenberg/Erzgeb. – Feuerwehreinsatz in Mehrfamilienhaus

(SR) Die Feuerwehr und Polizei rief man am Sonntagmorgen, gegen 2 Uhr, in die Raschauer Straße. Von dort war ein Schwelbrand im Dachgeschoß eines Mehrfamilienhauses gemeldet worden. Anwohner löschten diesen mittels Feuerlöscher selbst. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Den Schaden schätzte man auf einige tausend Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der fahrlässigen Brandstiftung aufgenommen.

Quelle: PD Chemnitz

 Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Chemnitz OT Altendorf – Mit Waffe bedroht und Mobiltelefon gefordert/Zeugengesuch

Chemnitz OT Altendorf – Mit Waffe bedroht und Mobiltelefon gefordert/Zeugengesuch

(SR) An einem Denkmal im Bereich der Waldenburger Straße/Ernst-Heilmann-Straße hielten sich am Samstagmittag, gegen 12.50 Uhr, drei Jungen (13, 13, 13) auf. Nach Angaben der Kinder befanden sich auch zwei Frauen und zwei Männer in der Nähe, von denen einer der Männer und eine Frau auf sie zu kamen. Der Unbekannte soll dabei eine Waffe in der Hand gehalten und in die Luft geschossen haben. Zwei der Jungen rannten daraufhin davon. Einer der 13-Jährigen wurde dann mit der Waffe bedroht. Der Unbekannte forderte das Handy des Jungen, der dieses übergab und anschließend ebenfalls flüchtete. In der Waldenburger Straße traf er wieder auf seine Freunde, wo sie Passanten baten, die Polizei zu rufen. Bei der anschließenden Tatortbereichsfahndung trafen Polizisten den mutmaßlichen Täter (19) und seine Begleiter/-innen in der Flemmingstraße an. Der 19-Jährige wurde vorläufig festgenommen, die Waffe hatte er nicht bei sich. Das geraubte Mobiltelefon hatte eine seiner Begleiterinnen (15), die zur Personalienfeststellung zum Polizeirevier verbracht wurde. Der 19-Jährige befindet sich noch im Polizeigewahrsam und soll einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Kriminalpolizei bittet unter Telefon 0371 387-3445 um Zeugenhinweise. Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit der Straftat in Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zum Geschehen geben?

Quelle: PD Chemnitz

 Quelle: Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”