(Gö) Auf der S 227 zwischen Krumhermersdorf und Börnichen kam am Dienstagmorgen, gegen 3.30 Uhr, ein Pkw von der Fahrbahn ab. Nach bisherigen Erkenntnissen prallte das Auto gegen zwei Bäume und kam auf einem Feld zum Stehen. Dabei wurde eine Person getötet. Ob es sich um den/die Fahrzeugführer/in oder eine/n Mitfahrer/in handelt, ist derzeit nicht klar. Die Ermittlungen dauern an. Die Straße ist bis auf weiteres voll gesperrt.

Ergänzung:

(Kg) Gegen 3.30 Uhr kam am Dienstag (7. Juni 2016) früh ein Pkw Skoda aus bisher unbekannter Ursache, ungefähr 500 Meter nach dem Abzweig Krumhermersdorf in Fahrtrichtung Börnichen, nach links von der Börnichener Straße (S 227) ab. Der Skoda prallte gegen einen Baum, schleuderte dann nach rechts und kollidierte mit einem weiteren Baum. Danach überschlug sich das Auto auf dem angrenzenden Feld und blieb dort liegen. Dabei erlitt der 32-jährige Fahrer schwerste Verletzungen, an denen er noch an der Unfallstelle verstarb. Es entstand Sachschaden in Höhe vonca. 10.000 Euro. Die S 227 war zwischen der B 174/Abzweig Börnichen und der Bornwaldschänke bis gegen 15 Uhr voll gesperrt. Neben den Einsatzkräften von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr kamen auch Mitarbeiter des Umweltamts, eines Agrarbetriebes, die Ölwehr und ein Gutachter zum Einsatz.

Quelle: PD Chemnitz

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!