Auseinandersetzungen an Infostand – Zeugen gesucht

Auseinandersetzungen an Infostand – Zeugen gesucht

Zeit:   02.06.2016 und 03.06.2016Ort:    Dresden-Löbtau

An einem Islam-Informationsstand an der Kesselsdorfer Straße kam es gestern und heute zu Auseinandersetzungen zwischen den Standbetreibern und drei Passanten. Die Polizei sucht nun Zeugen für die konkreten Vorkommnisse.

Heute Mittag (gegen 12.50 Uhr) wurden Einsatzkräfte zu einem Informationsstand über den Islam an der Kesselsdorfer Straße gerufen. Passanten hatten beobachtet, wie drei Deutsche die Betreiber des Standes beleidigten, fotografierten und einen Böller in ihre Richtung geworfen hatten.

Die alarmierten Polizisten konnten zwar den Infostand nicht mehr feststellen, allerdings das beschriebene Trio – eine Frau (38) und zwei Männer (45/46). Bei Befragungen vor Ort stellte sich heraus, dass es bereits am Vortag zu Streitigkeiten zwischen den drei Personen und den Standbetreibern gekommen sein soll. Dabei soll der 36-Jährige einen der Standbetreiber geschlagen haben. Die Dresdner Polizei hat Ermittlungen wegen Körperverletzung eingeleitet.

Zur Aufhellung der tatsächlichen Ereignisse an den vergangenen Tagen sucht die Polizei weitere Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Bereits am Mittwoch hatte die Dresdner Polizei einen Einsatz im Zusammenhang mit dem Infostand. Nach einem Hinweis stellten Polizeibeamte an dem Infostand am Albertplatz 34 Bücher sicher, die sich auf dem Index der Bundesprüfanstalt für jugendgefährdende Medien befinden. Die Dresdner Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen Volksverhetzung eingeleitet. (tg)

Quelle: PD Dresden

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Ehrenfriedersdorf – Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

Ehrenfriedersdorf – Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person

(MP) Gestern gegen 19.30 Uhr befuhr ein 18-jähriger Suzuki-Fahrer die Chemnitzer Straße aus Richtung Thum in Richtung Schönfeld. Er beabsichtigte, nach links auf den Parkplatz eines Einkaufsmarktes einzufahren. Dabei kollidierte er mit einem im Gegenverkehr befindlichen 28-jährigen Radfahrer. Dieser kam zu Sturz und verletzte sich schwer. Er wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Suzuki entstand Sachschaden in Höhe von 2 500 Euro, am Fahrrad in Höhe von 1 000 Euro.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Versuchter Einbruch in Zwickau

Versuchter Einbruch in Zwickau

Zwickau – (sw) Unbekannte Täter versuchten die Eingangstür zu einem Getränkemarkt in der Polenzstraße aufzubrechen. Die Tür hielt stand, aber es wurde ein Schaden in Höhe von ca. 300 Euro verursacht. Als Tatzeit wurde die Nacht vom Freitag zum Samstag genannt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Zwickau 0375 44580.

Einbruch in BäckereifilialeCrimmitschau – (sw) In der Mendelssohn-Bartholdy-Straße brachen Unbekannte in der Nacht vom Freitag zum Samstag in eine Bäckereifiliale ein und entwendeten die Registrierkasse und Zigaretten. Durch den Einbruch wurde die Eingangstür massiv beschädigt und dadurch ein Schaden von mehreren tausend Euro verursacht. Sachdienliche Hinweise benötigt das Polizeirevier Werdau 03761 7020.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Qualifying beim Red Bull Air Race in Chiba abgesagt  Zeitplan für Sonntag bleibt unverändert

Qualifying beim Red Bull Air Race in Chiba abgesagt Zeitplan für Sonntag bleibt unverändert

Starke Winde haben beim Red Bull Air Race im japanischen in Chiba für eine raue See und einer damit verbundenen Absage des Qualifyings gesorgt. Der Zeitplan für den Renntag am Sonntag bleibt unverändert. Ein Blick auf die Paarungen der ersten K.o.-Runde, der Round of 14, verspricht Spannung pur und alles andere als einen Durchmarsch der Favoriten.

Chiba (Japan) – Aufgrund rauer See und stürmischen Bedingungen hat das Rennkomitee das Qualifying in der Master und Challenger Class beim Red Bull Air Race in Chiba am Samstag abgesagt. Der Track über Wasser war durch Wellen von bis zu zweieinhalb Metern Höhe nicht mehr sicher.

“Die aktuellen Wasserverhältnisse haben uns keine Wahl gelassen. Wir mussten das Qualifying am Samstag absagen”, erklärt Renndirektor Jim DiMatteo. “Die Sicherheit hat oberste Priorität. Der Zeitplan für Sonntag bleibt unverändert.”

Aus dem Qualifying ergeben sich normalerweise auch die Paarungen für die Round of 14, der ersten K.o.-Runde am Renntag. DiMatteo erklärte, dass sich die Duelle jetzt aus dem aktuellen WM-Ranking ergeben. So trifft Lokalmatador Yoshihide Muroya auf den Kanadier Pete McLeod, der WM-Führende Matthias Dolderer aus Deutschland auf Petr Kopfstein aus der Tschechischen Republik.

Die Fans aus Japan freuen sich auf die Rückkehr der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft, die 2015 an gleicher Stelle ihr Debüt in Japan gab. Trotz der widrigen Wetterverhältnisse am Samstag kamen 40.000 Motorsportfans zum Makuhari Beach und wurden dort großartig unterhalten, unter anderem mit Freestyle-Motocross-Demonstrationen, aber auch mit den den Trainingssessions der Piloten am Morgen.

Renntag- und Wochenendtickets behalten ihre Gültigkeit für Sonntag, 5. Juni 2016. Dann werden am Makuhari Beach noch mehr Fans erwartet. Das Rennen beginnt mittags mit der Challenger Class, gefolgt vom Showdown in der Master Class.

Tickets für alle Rennen der Red Bull Air Race Weltmeisterschaft 2016 – inklusive des dramatischen Renntages in Chiba – sind bereits erhältlich. Weitere Information zu den Tickets und aktuelle News: www.redbullairrace.com.

Quelle Red Bull Air Race

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Denkmäler beschmiert

Denkmäler beschmiert

Zeit:   03.06.2016, 12.30 Uhr bis 13.00 UhrOrt:    Dresden-Innere Altstadt

Unbekannte haben heute Mittag zwei bekannte Denkmäler in der Dresdner Innenstadt beschmiert. Zwei Männer hatten der „Trümmerfrau“ am Dr.-Külz-Ring sowie dem „Lutherdenkmal“ auf dem Neumarkt die Augen verbunden und ein Schild mit dem Wortlaut „Blind in den Untergang“ umgehangen. Gleichzeitig sprühten die derzeit Unbekannten den gleichlautenden Schriftzug auf den Fußweg vor der „Trümmerfrau“ bzw. auf den Sockel des „Lutherdenkmals“.

Das Dezernat Staatsschutz der Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. (tg)

Quelle: PD Dresden