Ort: Leipzig, OT Plaußig-Portitz, KrätzbergstraßeZeit: 31.05.2016, gegen 10:00 Uhr

Mit einem Butangasbrenner hatte ein 82-Jähriger versucht, Unkraut vor der Umfriedung, einem Holzzaun, seines Grundstückes zu entfernen. Doch sein Versuch hatte nach kurzer Zeit böse Folgen: Durch die Hitzeeinwirkung fingen der Zaun, eine unmittelbar dahinter stehende Koniferenhecke und weitere Bäume Feuer. Auf einer Länger von ca. 15 Metern brannten Zaun, Hecke und Bäume zum Teil nieder. Im Einsatz waren neben Polizeibeamten die Kameraden von der Wache Nordost und konnten verhindern, dass die Flammen auf Wohnhaus und Garage übergriffen. Allerdings erlitt die ein Jahr jüngere Ehefrau offensichtlich einen Schock sowie Atem- und Herzbeschwerden und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 82-Jährige hat sich wegen fahrlässiger Körperverletzung zu verantworten. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!