• Kooperation zwischen ADAC GT Masters und H&R am Sachsenring gestartet
  • Sauerländer Unternehmen ist spezialisiert auf Fahrwerkskomponenten

München. Seit dem vergangenen Rennwochenende am Sachsenring ist das ADAC GT Masters um eine wertvolle Partnerschaft reicher: Die “Liga der Supersportwagen” und die Fahrwerksspezialisten von H&R gehen gemeinsam ins Rennen. Das Unternehmen aus Lennestadt im Sauerland bietet seine Produkte sowohl für Serienfahrzeuge als auch für Rennautos an. Motorsportteams, deren Fahrzeuge mit H&R-Rennsportfedern und -fahrwerken ausgestattet waren, feierten schon weltweit Erfolge, sowohl im Tourenwagen-, Rallye-, Formel- als auch im Sportwagenbereich. Die Logos von H&R werden unter anderem auf den Onboardschildern der ADAC GT Masters-Supersportwagen sowie auf den offiziellen Drucksachen zu sehen sein.

Heinz Remmen, CEO H&R Spezialfedern ist stolz Partner des ADAC GT Masters zu sein: “Als Entwicklungspartner sind wir schon seit Jahren mit mehreren Herstellern erfolgreich im GT Sport vertreten. Um das auch gegenüber dem motorsportbegeisterten Zuschauer zu dokumentieren sind die Rennen des ADAC GT Masters die ideale Plattform für uns.”

Lars Soutschka, ADAC Leiter Motorsport und Klassik, freut sich über die neue Partnerschaft: “Herzlich Willkommen im ADAC GT Masters. Die Fahrwerksspezialisten von H&R sind allen automobilaffinen Menschen ein Begriff. Und zwar nicht nur im Serienwagensegment, sondern auch im Motorsport. Wir freuen uns auf eine langfristige Partnerschaft.”

Über H&R

Das Erfolgsgeheimnis von H&R ist der Technologietransfer aus dem internationalen Motorsport in die Entwicklung von innovativen Fahrwerkskomponenten für Straßenautos. Die Erprobung neuer Werkstoffe und Fertigungstechnologien ist sozusagen im Zeitraffertempo möglich. Die im Rennsport gewonnenen Erfahrungen fließen direkt in die Entwicklung und in die Produktion von Federn, Stoßdämpfern, Stabilisatoren, Spurverbreiterungen sowie Sport- und Gewindefahrwerken für straßenzugelassene Fahrzeuge. Fahrwerkskomponenten “made by H&R” genießen Wertschätzung bei der internationalen Fachpresse und bei Kunden in aller Welt. Eine der vielen Stärken von H&R liegt in der Flexibilität. Nur so können die vielfältigen Anforderungen im Motorsport, bei der Entwicklung von Prototypen sowie bei der Konzeption von kundenspezifischen Sonderlösungen optimal erfüllt werden.

Alle Rennen des ADAC GT Masters werden auch 2016 live und in voller Länge von SPORT1 im Free-TV übertragen. Fans die das ADAC GT Masters live an der Rennstrecke erleben wollen, erhalten Karten für alle Veranstaltungen im Vorverkauf bereits ab 20 Euro inklusive Zugang zum Fahrerlager unter www.adac.de/motorsport.

Quelle: ADAC Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!