Anschlag auf AfD Bürgerbüro in Zwickau

Nachdem das Bürgerbüro der Alternative für Deutschland erst vor einer Woche eröffnet wurde, gibt es bereits den ersten Anschlag auf das Büro mit Farbbeuteln. Obwohl das Büro direkt an einer sehr belebten Straße stadtauswärts liegt, gibt es bisher keine Zeugenaussagen zu dem Vorgang. Glücklicherweise wurde keine Person verletzt. Die AfD Kreisverband Zwickau hat dennoch Anzeige beim zuständigen Polizeirevier gemacht. Allerdings konnte diese Anzeige bisher nur online erfolgen, da das örtliche Polizeirevier nicht genügend Personal zur Verfügung hatte, um den Sachverhalt direkt am Objekt aufzunehmen.Das Bürgerbüro der AfD in Zwickau Lengenfelder Str.54 ist dienstags von 9-17 Uhr und donnerstags 10-18 Uhr geöffnet und steht während dieser Zeit immer mit einem direkten Ansprechpartner als Anlaufstelle für alle Fragen und Sorgen der Bürger zur Verfügung. Die AfD will mit den Bürgern reden und geht auch gern auf kontroverse Diskussionen und Standpunkte ein. Auch Nachrichten und Gesprächswünsche können direkt im Bürobriefkasten außerhalb der Öffnungszeit hinterlassen werden– Botschaften mit Farbbeuteln sind damit allerdings nicht gemeint.Ungeachtet der Vorkommnisse in Zwickau wird der AfD Kreisverband Zwickau aber am 30.05.2016 auch in Limbach-Oberfrohna gemeinsam mit der Bundesvorsitzenden der AfD Frau Dr. Frauke Petry und der Landtagsabgeordneten Andrea Kersten ein weiteres Bürgerbüro eröffnen. Alle interessierten Bürger und die Presse sind dazu gern von 14-18 Uhr nach Limbach-Oberfrohna Helenenstraße 33 eingeladen.

Quelle: AfD kreisverband Zwickau

Meldung der PD Zwickau dazu:

Zwickau, OT Oberplanitz – (am) Mit roter Farbe beschmutzten Unbekannte in der Zeit von Samstag bis Sonntagvormittag die Fassade eines Hauses auf der Lengenfelder Straße. Im Haus befindet sich, u. a. das Büro einer Partei. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.Hinweise bitte an die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580.