Lichtenstein – (aw) Beamte des Polizeireviers Glauchau ertappten am Dienstagnachmittag zwei junge Männer bei dem Versuch, einen Fahrstuhlschacht auf einem Parkdeck an der Inneren Zwickauer Straße zu entzünden. Hierzu hatten die beiden Spray aus einer Dose gesprüht und entflammt. Weil die Vertäfelung der Fahrschultür brannte, schritten die Beamten sofort ein und löschten das Feuer. Die Tatverdächtigen ergriffen die Flucht. Durch Zeugenhinweise kam die Polizei den Tätern auf die Spur. Es handelt sich dabei um einen 18-Jährigen und einen 15-Jährigen. Da gegen den 18-Jährigen Haftbefehl bestand, nahm ihn die Polizei am Mittwoch fest und brachte ihn in eine Justizvollzugsanstalt.Nun müssen weitere Ermittlungen zeigen, inwieweit Verbindungen zu einer Sachbeschädigung bestehen, welche in der Nacht zum Dienstag begangen wurde. Dort sind am besagten stillgelegten Fahrstuhl Kabel beschädigt worden. Zur entstandenen Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.Die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640 erbittet weitere Zeugenhinweise.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!