(SR) In der Brückenstraße kam es am Sonntagabend zu einer Raubstraftat. Gegen 19.35 Uhr waren mehrere Personen am Karl-Marx-Monument wegen eines Mobiltelefons in Streit geraten, der in Tätlichkeiten endete. Dabei soll auch mit Pfefferspray gesprüht worden sein. Einem 24-Jährigen ist bei der Auseinandersetzung die Jacke, in welcher sich sein Mobiltelefon befand, weggerissen worden. Polizeibeamte konnten noch am Tatort einen Tatverdächtigen (23) vorläufig festnehmen. Zur Unterbindung weiterer Störungen ist zudem ein 39-Jähriger vorrübergehend in Gewahrsam genommen worden. Am Tatort wurde die Jacke wieder aufgefunden, das Handy blieb jedoch verschwunden. Nach den ersten polizeilichen Maßnahmen entließ man den 23-Jährigen aus der Dienststelle. Die Ermittlungen zum Geschehen dauern an.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!