Fall 1

Ort: Leipzig-Zentrum, Willy-Brandt-Platz, HaltestelleZeit: 18.05.2016, 07:50 Uhr

Ein 17-Jähriger befand sich gestern früh mit Freunden auf dem Schulweg. Sie standen an der Haltestelle und warteten auf eine Bahn der Linie 16. Die Straßenbahn fuhr ein und der Jugendliche lief bis zur vorderen Tür. Dort wurde er plötzlich von einem unbekannten Mann angesprochen. Dieser reichte ihm die Hand und legte ihm gleichzeitig seinen linken Arm um die Schulter. Darüber wunderte sich der Jugendliche sehr. Als er in die Bahn einstieg, befand sich hinter ihm der Unbekannte. Dieser verließ jedoch kurz darauf wieder die Straßenbahn. Der 17-Jährige musste nun das Fehlen seines Handys aus der rechten Hosentasche feststellen. Ihm entstand ein Schaden von ca. 250 Euro. Er erstattete Anzeige bei der Polizei. Nach seinen Angaben handelt es sich beim Dieb um einen Ausländer (südeuropäisches Aussehen), zwischen 25 und 30 Jahren alt, schlank und etwa 1,85 m groß. Er war schwarzhaarig und hatte eine braune Hautfarbe. Er trug einen grünen, bis zum Knie reichenden Mantel.

Fall 2

Ort: Leipzig-Eutritzsch, Wittenberger StraßeZeit: 18.05.2016, 20:50 Uhr

Ein 59-Jähriger saß auf einer Bank an der Haltestelle, um mit einem Bus der Linie 90 nach Hause zu fahren. Er telefonierte gerade, als drei unbekannte, dem anscheinennach ausländische Personen auf ihn zukamen. Der Mann steckte sein Handy ein. Während sich zwei der Männer vor ihn stellten und ihn in ein Gespräch verwickelten, blieb einer abseits stehen. Plötzlich sagte einer, dass der 59-Jährige Schmutz auf der Jacke hätte und wischte darauf herum. Wenig später verschwand das Trio und der Geschädigte musste das Fehlen seines Handys feststellen.

Von zwei Männern liegen folgende Personenbeschreibungen vor:

1. Person:

– 19 bis 21 Jahre alt, 1,65 m bis 1,70 m groß, schlank,- schwarze Haare, trug einen Vollbart,- war mit einem Jogginganzug bekleidet

2. Person:

– 25 bis 30 Jahre alt, 1,70 m bis 1,75 m groß, schlank,- schwarze Haare,- trug einen Anzug und ein helles Hemd.

Beide Männer sprachen gebrochen Deutsch. Der Geschädigte erstattete Anzeige. Ihm entstand ein Schaden in Höhe von etwa 100 Euro. In beiden Fällen wurden die Ermittlungen durch Kripobeamte aufgenommen. (Hö)

Quelle: PD Leipzig

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!