Überraschter Einbrecher in Zwickau

Überraschter Einbrecher in Zwickau

Zwickau – (hs) Ein unbekannter Täter drang durch Einschlagen eines Fensters in das ehemalige Schulgebäude am Platz der Deutschen Einheit ein. Der Eindringling wurde durch eine Zeugin überrascht und flüchtete zu Fuß. Trotz der schnell ankommenden Polizei konnte der Einbrecher Reißaus nehmen. Die Höhe des Stehl- bzw. Sachschaden ist noch nicht bekannt.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Überraschter Einbrecher in Zwickau 1
Schon wieder Kirche beraubt

Schon wieder Kirche beraubt

Plauen – (hs) Zum zweiten Mal wurde die Johanniskirche in der Unteren Endestraße um ihren Opferstock beraubt. Unbekannte Täter brachen diesen gewaltsam auf und entwendeten die Geldkassette mit einer unbekannten Summe Bargeld. Der entstandene Sachschaden wird mit 300 Euro beziffert.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Schon wieder Kirche beraubt 3
Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen

Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen – ein Tatverdächtiger gestelltZeit: 13.05.2016, 20.55 UhrOrt: Freital, Rabenauer StraßeEin unbekannter Täter rief, aus einer Gruppe von drei Jugendlichen heraus, den vorbeigehenden Passanten die Worte “Sieg Heil” zu. Als ein Zeuge stehen blieb, trat der in der Folge gestellte Täter (m/18) hervor, zeigte den Hitlergruß und schrie “Heil Hitler”.Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger OrganisationenZeit: 16.05.2016, 02:45 UhrOrt: Freital, Wilsdruffer StraßeUnbekannte Täter schmierten auf dem Gelände eines Autohauses an 10 Ausstellungsfahrzeuge (Fiat Ducato, Neufahrzeuge) mit schwarzer Farbe mehrere Hakenkreuze in einer Größe von ca. 70 cm x 80 cm sowie den Schriftzug “ACAB”. Der eingetretene Sachschaden ist noch nicht bekannt.Quelle: PD DresdenHelfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Volkswagen Motorsport – Das Wochenende

Volkswagen Motorsport – Das Wochenende

02_JKR705301_JKS7688FIA Rallycross-WeltmeisterschaftBestes Saisonresultat für schwedische Rallycross-MannschaftBeim dritten Lauf der FIA Rallycross-Weltmeisterschaft in Mettet (B) sind beide Volkswagen Polo RX Supercar ins Finale gefahren. Anton Marklund (S) kam mit seinem 600 PS starken Volkswagen Polo RX Supercar als Vierter ins Ziel und verpasste das Podium nur knapp. Sein Teamkollege Johan Kristoffersson (S) beendete das Finale als Sechster. Bereits während des gesamten Wochenendes zeigten beide Volkswagen Polo RX Supercars, dass sie siegfähig sind: Kristoffersson fuhr in beiden Freien Trainings am Samstag die schnellste Zeit, Marklund erwischte im Finale einen Tag später einen Blitzstart, schoss aus der dritten Reihe an Position eins. „Mir unterlief nach dem Start ein kleiner Fehler in der Schikane. Da habe ich meinen Podestplatz verloren“, so Marklund, der in Mettet sein bestes Saisonergebnis erzielte. Die Ergebnisse aus Mettet spiegeln sich vor allem in der Herstellerwertung wider: Volkswagen RX Sweden festigt Platz zwei mit nun 83 Punkten. In der Fahrerwertung kletterte Kristoffersson auf Position drei. Er liegt nun 20 Punkte hinter Spitzenreiter Mattias Ekström (S), der in Mettet siegreich war. Anton Marklund belegt mit 25 Punkten Platz elf in der Fahrerwertung. Das nächste Rennwochenende wird vom 27. bis 29. Mai in Lydden Hill (GB) ausgetragen.

4 Alessio Lorandi (ITA, Carlin, Dallara F312 - Volkswagen), 1 Lance Stroll (CAN, Prema Powerteam, Dallara F312 - Mercedes-Benz), FIA Formula 3 European Championship, round 3, race 3, Pau (FRA), 13. - 15. May 2016

4 Alessio Lorandi (ITA, Carlin, Dallara F312 – Volkswagen), 1 Lance Stroll (CAN, Prema Powerteam, Dallara F312 – Mercedes-Benz), FIA Formula 3 European Championship, round 3, race 3, Pau (FRA), 13. – 15. May 2016

FIA Formel-3-EuropameisterschaftLorandi holt in Pau mit Volkswagen ersten Formel-3-SiegDer dritte Lauf der FIA Formel-3-Europameisterschaft hat einen Überraschungssieger: Alessio Lorandi (I) aus dem Volkswagen Kundenteam Carlin. Der 18-jährige Youngster gewann das dritte Rennen in Pau (F) von der Pole-Position aus. Die 2,760 Kilometer lange Rennstrecke im Südwesten Frankreichs hatte es das gesamte Rennwochenende in sich. Das erste Rennen war geprägt durch teils heftige Regenfälle. Damit kamen Ryan Tveter (USA) und Sérgio Sette Câmara (BR) gut zurecht und waren mit den Plätzen sieben und acht die besten Volkswagen Fahrer. Der Brasilianer Câmara war es auch, der dem zweiten Rennen seinen Stempel aufdrücken sollte. Mit Rang zwei erzielte er sein bislang bestes Saisonresultat. Im dritten Rennen und bei Sonnenschein gelang Alessio Lorandi sein erster Formel-3-Sieg überhaupt. „Die Pole-Position war heute wichtig. Ich hoffe nun, dass dieser Sieg nicht mein einziger bleibt,“ so der italienische Nachwuchsfahrer. Der in der Meisterschaft punktbeste Volkswagen Fahrer, Joel Eriksson (S) vom Team Motopark Racing, sicherte sich als insgesamt Sechster den Sieg in der Rookie-Wertung. Der Schwede bleibt mit nun 68 Punkten auf Rang sieben stärkster Volkswagen Pilot und ist in der Rookie-Meisterschaft Gesamtzweiter. Dem Formel-Nachwuchs bleibt keine Zeit zur Erholung: Die nächsten drei Rennen werden bereits am kommenden Wochenende (20.-22- Mai) auf dem Red Bull Ring (A) ausgetragen.

Und so geht’s weiter:19.05.–22.05.2016FIA Rallye-Weltmeisterschaft, Portugal20.05.–22.05.2016FIA Formel-3-Europameisterschaft, Red Bull Ring (A)20.05.–22.05.2016TCR International Series, Imola (I)20.05.–22.05.2016TCR Benelux, Spa-Francorchamps (B)21.05.–22.05.2016Global Rallycross, Phoenix (USA)21.05.–22.05.2016Volkswagen Fun-Cup Frankreich, Le Mans (F)

Quelle: Volkswagen Motorsport

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Einbrüche, Diebstähle, Sachbeschädigung in Dresden

Einbrüche, Diebstähle, Sachbeschädigung in Dresden

Einbruch in PKW – Drei Täter gestellt

Zeit: 14.05.2016, gegen 06.15 UhrOrt: Dresden, Jordanstraße/Förstereistraße/Königsbrücker Straße

Ein Zeuge beobachtete drei Männer, die Laptops aus einem Rucksack sowie einer Tasche entnahmen, diese in ihren Rucksäcken verstauten und die erstgenannten Behältnisse wegwarfen. Er verständigte die Polizei über Notruf. Polizeibeamte konnten wenig später die drei Männer (27, 27 und 18, alle Tunesier) feststellen und die weggeworfenen Taschen auffinden. Die weiteren Prüfungen ergaben, dass die Täter auf der Alaunstraße in einen Pkw Opel eingebrochen waren und die Taschen mit den Laptops daraus entwendet hatten. Die Täter wurden vorläufig festgenommen.Der Ermittlungsrichter erließ am 15.05.2016 gegen einen Beschuldigten Haftbefehl. Dieser wurde in eine JVA eingeliefert.

Kleintransporter gestohlen

Zeit: 12.05.2016, 17.30 Uhr bis 13.05.2016, 07.00 UhrOrt: Dresden, Darmstädter Straße

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten schwarzen Kleintransporter VW T5, EZ 2015, im Wert von ca. 40.000,- Euro.

Einbruch in Geschäft

Zeit: 14.05.2016, 20.00 Uhr bis 15.05.2016, 09.45 UhrOrt: Dresden, Pfotenhauerstraße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in die Geschäftsräume einer Fleischerei ein und durchsuchten die Schränke und Behältnisse. Nach erster Übersicht wurde Bargeld in Höhe von 100,- Euro gestohlen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 2.000,- Euro.

Einbruch in Fitnessstudio

Zeit: 14.05.2016, 18.00 Uhr bis 15.05.2016, 10.00 UhrOrt: Dresden, Königsbrücker Straße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in ein Fitnessstudio ein und durchsuchten den Barbereich. Nach erster Übersicht wurde eine nicht bekannte Menge an diversen Eiweißpräparaten gestohlen. Der Stehlgutschaden konnte noch nicht beziffert werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 1.500,- Euro.

Sachbeschädigung durch Farbschmierereien

Zeit: 16.05.2016, 03.00 UhrOrt: Dresden, Strab Haltestelle Neustädter Markt

Im Bereich des Neustädter Marktes wurde der Haltestellen- und Gehwegbereich mit Schriftzügen wie: “Festerling not welcome” bzw. “Fuck PEGIDA”, “Fuck Nazis”, etc. besprüht. Im Rahmen der Tatortbereichsfahndung konnte die Polizei drei Tatverdächtige (w/22, m/25, m/26) stellen. Der die eingetretene Schadenshöhe istderzeit noch nicht bekannt. Eine Beseitigung der Schmierereien durch eine Fachfirma wurde veranlasst.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 15.05.2016, 15.40 Uhr bis 20.30 UhrOrt: Dresden, Krügerstraße

Unbekannte Täter hebelten ein Kellerfenster auf und gelangten so in das Einfamilienhaus. Anschließend durchsuchten sie in allen Räumen die Schränke und Behältnisse. Derzeit liegen noch keine Angaben zum Sach- bzw. möglichen Stehlgutschaden vor.

Einbruch in Bürogebäude

Zeit: 15.05.2016, 18.00 Uhr bis 22.00 UhrOrt: Dresden Tannenstraße

Unbekannte Täter drangen auf derzeit nicht bekannte Art und Weise in das Bürogebäude ein und drückten im Erdgeschoss die Bürotür einer Firma auf. Aus einem Schreibtisch entwendeten sie zwei Umschläge mit Bargeld. Zudem versuchten die Täter augenscheinlich vergeblich, einen Tresor zu öffnen.

Versuchter Betrug zum Nachteil lebensälterer Menschen

Zeit: 13.05.2016, 13.30 Uhr bis 14.00 UhrOrt: Dresden, Ackermannstraße

Ein unbekannter Täter rief bei der 74-jährigen Geschädigten an, gab sich in geschickter Gesprächsführung als ein Bekannter aus und bat um 25.000,- Euro für einen angeblichen Wohnungskauf. Die Geschädigte ging jedoch nicht auf die Forderung ein und beendete das Gespräch. Ein Vermögensschaden trat somit nicht ein.

Pkw gestohlen

Zeit: 13.05.2016, 19.30 Uhr bis 14.05.2016, 10.25 UhrOrt: Dresden, Lipsiusstraße

Unbekannte Täter entwendeten einen gesichert abgestellten schwarzen Pkw VW Golf Variant, EZ: 2008, im Wert von ca. 6.000,- Euro.

Motorrad gestohlen

Zeit: 09.05.2016, 17.00 Uhr bis 14.05.2016, 18.00 UhrOrt: Dresden, Hohe Straße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in eine Garage ein und entwendeten daraus ein Krad KTM 690 LC, Erstzulassung 2012. Der Zeitwert des Motorrades wurde noch nicht beziffert.

Einbruch in Baucontainer

Zeit: 14.05.2016, 13.30 UhrOrt: Dresden, Hohnsteiner Straße

Ein Zeuge beobachtete zwei unbekannte Täter beim Einbruch in einen Baucontainer und verständigte sofort die Polizei. Noch vor Eintreffen der Beamten waren die Beiden jedoch vom Ort geflüchtet und unerkannt entkommen. Nach ersten Erkenntnissen haben die Täter Baugeräte im Wert von ca. 900,- Euro gestohlen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 10,- Euro.

Landkreis Meißen

Einbruch in Geschäft

Zeit: 15.05.2016, 04.30 Uhr bis 04.55 UhrOrt: Großenhain, Meißner Straße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in die “Media Welt” Großenhain ein und entwendeten aus den Räumlichkeiten technische Geräte im Wert von ca. 1.000,- Euro. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich auf ca. 4.000,- Euro.

Einbruch in Pfarrhaus

Zeit: 13.05.2016, 13.00 Uhr bis 15.05.2016, 08.30 UhrOrt: Moritzburg, Schlossallee

Unbekannte Täter hebelten die Terrassentür am Gebäude auf und gelangten so in das Pfarrbüro. Hier durchsuchten sie alle Schränke und Behältnisse. Derzeit liegen noch keine Angaben zum Sach- bzw. möglichen Stehlgutschaden vor.

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Einbruch in Hotel

Zeit: 14.05.2016, 23.30 Uhr bis 15.05.2016, 05.50 UhrOrt: Heidenau, Dresdner Straße

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in das Büro eines Hotels ein und entwendeten einen Safe mit Bargeld sowie eine noch nicht bekannte Menge an Zigaretten. Der insgesamt entstandene Stehlgutschaden wurde noch nicht beziffert. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf ca. 400,- Euro.

Fahrräder von PKW gestohlen

Zeit: 13.05.2016, 21.00 Uhr bis 14.05.2016, 09.45 UhrOrt: Pirna, Rottwerndorfer Straße

Unbekannte Täter entwendeten vom Fahrradheckträger eines Pkw Ford drei Fahrräder im Gesamtwert von ca. 3.500,- Euro.

Versuchter Diebstahls eines Kleintransporters

Zeit: 14.05.2016, 12.00 Uhr bis 18.30 UhrOrt: Rosenthal-Bielatal, Schweizermühle

Unbekannte Täter drangen gewaltsam in einen gesichert abgestellten Kleintransporter VW T4 ein und manipulierten am Zündschloss, um das Fahrzeug vermutlich komplett zu entwenden. Dies gelang jedoch nicht. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde mit ca. 400,- Euro beziffert.

Einbruch in Einfamilienhaus

Zeit: 14.05.2016 16.45 Uhr bis 23.45 UhrOrt: Freital, Zur Schafstränke

Unbekannte Täter hebelten die Terrassentür auf und gelangten so in das Einfamilienhaus. Sie durchsuchten die Räume im Erdgeschoss und entwendeten aus einer Geldbörse und aus einer Spardose insgesamt  ca. 45,- Euro Bargeld. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wurde noch nicht beziffert.

Quelle: PD Dresden

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”