Ort: Leipzig; OT AltlindenauZeit: 11.05.2016, 05:15 Uhr

Während die Mieterin (44) im Wohnzimmer schlief, drückte ein Unbekannter das angekippte Küchenfenster im Hochparterre auf und kletterte in die Wohnung. Dann durchsuchte er sämtlichen Zimmer, wobei er die 44-Jährige weckte. Die Frau sah noch, wie der Dieb ihre Handtasche nahm, bevor er durch die Wohnungs- sowie Hauseingangstür aus dem Haus flüchtete. Die Frau öffnete sofort das Wohnzimmerfenster und schrie dem Langfinger nach, ihr die Handtasche zu lassen. Doch der Unbekannte rannte geradewegs zur Demmeringstraße und verschwand aus ihrem Sichtfeld. Sofort erstattete die 44-Jährige Anzeige bei der Polizei und beschrieb den Dieb folgendermaßen: Klein, 160 – 170 cm groß, blonde, kurze Haare, trug eine schwarze Jacke, schwarze Schuhe und eine Armihose. Außerdem erzählte sie, dass der Dieb Reisepass, Portemonnaie mit EC-Karte, Prepaid-Kreditkarte, einen vierstelligen Geldbetrag, Wohnungsschlüssel, zwei Smartphones und einen Laptop erbeutete. Nun ermittelt die Polizei wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl. (MB)

Quelle: PD Leipzig

Share This

Teile diesen Beitrag

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!