Verkehrsgeschehen in Zwickau und Umgebung

Verkehrsgeschehen in Zwickau und Umgebung

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Zwickau

Schuss aus Luftgewehr beschädigte Frontscheibe?

Zwickau – (am) Ein Linienbus (besetzt mit sechs Personen) wurde am Freitag, kurz nach 9 Uhr in Höhe Dr.-Friedrichs-Ring 42 von einem Geschoss, vermutlich aus einem Luftgewehr, an der Frontscheibe getroffen. Die Scheibe wurde oberflächlich leicht beschädigt, verletzt wurde niemand. Eine sofort eingeleitete Fahndung vor Ort erbrachte bislang keinen Hinweis auf einen Schützen.Die Polizei in Zwickau, Telefon 0375/ 44580 bittet Zeugen sich zu melden.

Fußgänger verletzt

Zwickau – (am) Ein Fußgänger (83) wurde am Freitag, gegen 8:40 Uhr auf der Paulusstraße durch einen Citroen (Fahrer 67) beim Überqueren der Fahrbahn erfasst. Der Rentner wollte die Paulusstraße aus Richtung Marienthaler Straße in Richtung Bühlaustraße überqueren, der Citroen-Fahrer war auf der Paulusstraße unterwegs und wollte Richtung Stadtzentrum fahren.Unfallzeugen werden gebeten sich an den Verkehrsunfalldienst in Reichenbach, Telefon 03765/ 500 zu wenden.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Werdau

Hoher Sachschaden bei Auffahrunfall

Wildenfels – (am) Als eine Alfa-Fahrerin (49) am Donnerstagnachmittag auf der Zwickauer Straße verkehrsbedingt halten musste, fuhr der hinter ihr befindliche Golf-Fahrer (73) auf. Dabei entstand ein Gesamtschaden von ca. 6.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Landkreis Zwickau – Polizeirevier Glauchau

Einbrecher scheiterte

Limbach-Oberfrohna – (am) Ein Einbrecher versuchte in der Zeit von Mittwoch- bis Donnerstagabend in ein Mehrfamilienhaus auf der Peniger Straße einzubrechen. Der Unbekannte hebelte an einer Terrassentür, gelangte aber nicht in die Wohnung. Der Sachschaden beläuft sich auf knapp 50 Euro.Hinweise bitte an die Polizei in Glauchau, Telefon 03763/ 640.

Quelle: PD Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Polizei ermittelt falschen Kriminalbeamten in Plauen

Polizei ermittelt falschen Kriminalbeamten in Plauen

Plauen – (am) Ein 45-jähriger Kroate, der am 19. Januar Schmuck und Bargeld von einer 85-Jährigen ergaunerte, wobei er sich vorher als Kriminalbeamter ausgegeben hatte, wurde durch die Plauener Polizei ermittelt. Der Tat vorangegangen war ein Anruf des Mannes, in dem er sich als Kriminalpolizist vorstellte und der Geschädigten erklärte, dass ein Straftäter in deren Wohnung gewesen sei und nun ihre Wertgegenstände überprüft werden müssten. So gelangte der Betrüger kurz darauf in die Wohnung der Geschädigten in der Geschwister-Scholl-Straße und brachte die Rentnerin auf raffinierte Weise und unbemerkt um ihren Schmuck sowie Bargeld. Auf die Spur des Täters kamen die Polizisten durch die Bundespolizei sowie die bayrischen Kollegen. Diese teilten mit, einem Betrüger mit der bekannten Masche habhaft geworden zu sein. Bei der Überprüfung durch die Plauener Polizei (unter Mithilfe der Geschädigten) stellte sich dann heraus, dass es sich wohl um denselben Mann handelt. Der 45-Jährige wurde durch die bayrischen Kollegen in eine JVA in Bayern gebracht. Die Vorwürfe dort belaufen sich u. a. auf Raub, Amtsanmaßung und Betrug.Im Zusammenhang mit der Betrugsmasche „Falscher Kriminalbeamter“ bittet die Polizei in Plauen, Telefon 03741/ 140 weitere Geschädigte sich zu melden.

Quelle: PD Zwickau

Chemnitz OT Lutherviertel – Polizei sucht nach versuchtem Raub Zeugen

Chemnitz OT Lutherviertel – Polizei sucht nach versuchtem Raub Zeugen

(SR) In der Lutherstraße kam es am Donnerstagabend (12. Mai 2016), gegen 21.25 Uhr, zu einer versuchten Raubstraftat. Ein 29-Jähriger hatte telefonierend vor einem Firmengebäude gestanden, als nach seinen Angaben ein unbekannter Mann auf ihn zukam und ihm das Mobiltelefon wegriss. Dem 29-Jährigen gelang es allerdings, dem Unbekannten das Telefon wieder abzunehmen. Der Mann forderte dann Handy und Bargeld und schlug auf den 29-Jährigen ein. Als der daraufhin in die Firmenräume flüchtete, folgte ihm der Angreifer und drohte dort mit einem Messer. Dem Opfer gelang es, die Polizei zu rufen, woraufhin der Unbekannte ohne Beute flüchtete. Der 29-Jährige wurde bei der Tat zumindest leicht verletzt.Beschrieben wurde der Täter als 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß und kräftig beziehungsweise muskulös. Er sprach deutsch, hatte einen schwarzen Vollbart sowie schwarzes langes Haar und dunkle Hautfarbe. Bekleidet war er mit einem schwarzen T-Shirt, blauer Jeans und schwarzen Sportschuhen. Der Unbekannte soll zudem bei der Tat einen Turban getragen haben.Wer Hinweise zur Straftat beziehungsweise zum unbekannten Täter geben kann wird gebeten, sich unter Telefon 0371 387-495808 an die Polizei in Chemnitz zu wenden.

Quelle: PD Chemnitz

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

 

5. Badewannen- und Drachenbootrennen

5. Badewannen- und Drachenbootrennen

Am 11.06.2016 ist es wieder soweit. Die Sportjugend Zwickau und die Sparkasse Zwickau veranstalten gemeinsam das 5. Badewannen- und Drachenbootrennen. auf dem Schwanenteich in Zwickau.

In diesem Jahr findet das Rennen auf der Höhe der Mälzerwiese statt. Dort wird mit Kinderschminken, einer Kletterwand und einer Hüpfburg wieder Spaß für die ganze Familie geboten.

Für ganz Spontane, werden zwei baugleiche „Wannen“ zur Verfügung gestellt, sodass jedermann sich einmal aufs Wasser wagen kann.

Anmeldungen für die Badewannen bitte unter: funracezwickau@gmail.com!

Bei den Drachenbooten  wird in der Kategorie Open-Fun über eine Distanz von 250m gestartet.

Das Team sollte aus mind. 16 max. 18 Personen bestehen.

Anmeldungen für die Drachenboote bitte unter: dirk.ebersbach@spk-zwickau.de.

Musikalische Unterstützung gibt auch in diesem Jahr wieder das Nachtwerk Zwickau! Auch für Speisen und Getränke ist wieder gesorgt.

Wer sich ein paar Eindrücke aus dem letzten Jahr holen möchte, schaut einfach auf Facebook unter „Funrace Zwickau“!

Quelle: Sportjugend Zwickau

Helfen Sie bitte mit, dass es Hit-TV.eu auch morgen noch gibt. Mit 12 € pro Jahr (1 € pro Monat) sichern Sie die Existenz von unabhängigem Journalismus. (weitere Infos unterm Menüpunkt Spenden) Spenden bitte per Paypal: hittveu@googlemail.com oder per Bank an: Hit-TV.eu IBAN: DE36 8707 0024 0047 7901 00  BIC: DEUTDEDBCHE (Deutsche Bank) Buchungstext “Spende”

Während sie schlief

Während sie schlief

Ort: Leipzig; OT AltlindenauZeit: 11.05.2016, 05:15 Uhr

Während die Mieterin (44) im Wohnzimmer schlief, drückte ein Unbekannter das angekippte Küchenfenster im Hochparterre auf und kletterte in die Wohnung. Dann durchsuchte er sämtlichen Zimmer, wobei er die 44-Jährige weckte. Die Frau sah noch, wie der Dieb ihre Handtasche nahm, bevor er durch die Wohnungs- sowie Hauseingangstür aus dem Haus flüchtete. Die Frau öffnete sofort das Wohnzimmerfenster und schrie dem Langfinger nach, ihr die Handtasche zu lassen. Doch der Unbekannte rannte geradewegs zur Demmeringstraße und verschwand aus ihrem Sichtfeld. Sofort erstattete die 44-Jährige Anzeige bei der Polizei und beschrieb den Dieb folgendermaßen: Klein, 160 – 170 cm groß, blonde, kurze Haare, trug eine schwarze Jacke, schwarze Schuhe und eine Armihose. Außerdem erzählte sie, dass der Dieb Reisepass, Portemonnaie mit EC-Karte, Prepaid-Kreditkarte, einen vierstelligen Geldbetrag, Wohnungsschlüssel, zwei Smartphones und einen Laptop erbeutete. Nun ermittelt die Polizei wegen Wohnungseinbruchsdiebstahl. (MB)

Quelle: PD Leipzig